Die TOP 3 Todessünden im Multilevel Marketing

Die TOP 3 Todessünden im Multilevel Marketing

Die TOP 3 Todessünden im Multilevel Marketing

Multilevel Marketing ist eine sehr faire Unternehmungsform. Wir bei DXN sagen, jeder verzehrt den Kaffee, was er verdient hat, und macht damit so viel Geld, wofür er verarbeitet hat. Hier gibt es keine Kulanz. Wir Networker selbst sagen, dass wir keine besonderen Fähigkeiten haben, unser Erfolg basiert nicht daran, dass wir kluger, oder glücklicher sind. Alles was wir erreichten, kannst du auch erreichen. Ich möchte gleich hinzufügen, dass Erfolg ein relativer Begriff ist.

Keinesfalls würde ich die Millionen treue Verbraucher, die unseren Reishi Kaffee verzehren, erfolgloser Verlierer nennen. Nur weil sie damit keinen Cent verdienen. Vielleicht wollen sie es auch nicht. Sie sind mit den Produkten zufrieden, und aus. Erfolgsloser nenne ich nur diejenigen, die Ziele im Leben haben, die sie nicht erreichen können. Das ist ganz bestimmt frustrierend, und man sollte eigentlich die Gründe dafür ausforschen. Dabei möchte ich jetzt damit helfen, dass ich die meist gemachten Fehlern im MLM aufliste.

Ich möchte offen darüber sprechen, aber ich bin kein Alleswisser. Sei mit mir ruhig kritisch, aber wenn deine Dinge im Multilevel Marketing nicht so gut laufen, wie du dir vorgestellt hast, teste mal, ob ich vielleicht recht habe. Und sei ehrlich zu dir!

TOP 1: Du tust es nicht

Na ja, die meisten machen gerade den Fehler. Viele wissen einfach nicht, was genau sie machen müssen, oder sie hassen es, was sie denken, dass sie machen müssen. Darüber, was man hier überhaupt machen muss, ich erzähle später. Viele möchten ganz genau wissen, wie viele Aktivitäten sind im Multilevel Marketing zum Erfolg überhaupt nötig. Das kann man ebenso leicht sagen, wie die Frage zu beantworten, wie viele Marillenknödeln braucht ein Mann um satt zu werden. Vorher müssen wir nur wissen, wie groß sind die Marillenknödeln, wie groß ist der Magen des Mannes, wann hat er zuletzt etwas gegessen, und ob er überhaupt dieses Gericht mag. Also in dieser Gleichung sind zu viele Unbekannten.

Als Angestellten wir verkaufen unser Fachwissen und unsere Zeit. Aber als Unternehmer unsere Maßeinheit ist nicht die Zeit, sondern die Effektivität. Meiner Meinung nach der Aktivität im Strukturvertrieb kann man nicht übertreiben, im Gegensatz zum Marillenknödel essen.

Was du siehst, ist nicht die Realität

Wenn du glaubst, dass heute schon alle deine Facebook Freunde wissen, dass du Empfehlungsmarketing treibst, du irrst dich. Im Sozial Media sind wir alle in unserer eigenen Welt. Wenn du und viele von deinen Freunden Fußballfan seid, dann ist deine Timeline voll mit Fußball-Nachrichten. Du kannst also glauben, dass ALLE auf der Welt Fußballfan sind. Das ist aber nicht so. Sorge also dafür, dass für jeder, der deine Profile in den sozialen Netzwerken sieht, klar wird, dass du dich mit Empfehlungsmarketing zu tun hast. Die Ausfuhr bestimmt die Zufuhr. Je mehr Aktivitäten du machst, umso mehr Bewegung kommt rein.

TOP 2: Du lernst nicht

Am Anfang habe ich selbst gesagt, dass wir Netzwerker, ebenso wie du, ganz alltäglicher Menschen sind. Du brauchst also keine besonderen Fähigkeiten, um erfolgreich zu werden. Das stimmt aber nur dann, wenn die Belehrbarkeit keine besondere Fähigkeit ist. Meine feste Überzeugung ist, dass in unserer schnell wechselnden Welt, wo auch das Marketing sich mit Wirbelgeschwindigkeit ändert, wir ständig weiterlernen, unsere Methoden ständig weiterentwickeln brauchen.

Wenn wir, die schon etwas im Multilevel Marketing erreicht haben, behaupten, dass wir nicht besser als du sind, wir meinen, dass auch du alles was wir gelernt haben, erlernen kannst. MLM ist ein sehr einfacher Beruf, aber man sollte „einfach“ nicht mit „leicht“ zu verwechseln. Alles was leicht zu machen ist, wird nie gut bezahlt.

Beobachte die guten!

Seit 8 Jahren beobachte ich meine Kollegen. Viele machen den Fehler, dass sie einfach aus „Instinkt“, ihr MLM Geschäft starten, ohne mindestens die Grundlagen zu erlernen. Sie benutzen Methoden, die schon vor 10 Jahren veraltet und nicht richtig funktionsfähig waren. Natürlich niemand kommt als MLM Profi zur Welt, auch ich habe eine ganze Menge gelernt. Wenn du den ersten Fehler nicht machst, also du bist aktiv in deinem Geschäft, aber trotzdem dein Erfolg lässt sich auf sich warten, dann machst du etwas falsch. Es kann keinen anderen Grund geben.

Weißt du was mache ich, in diesem Fall? Ich beobachte diejenigen, die es erfolgreich machen, und ich probiere ihren Methoden zu erlernen. Ich folge diese Personen in den sozialen Medien, was sie posten, wie oft, und überhaupt wie aktiv sind sie. Aber ich folge auch unabhängige Marketing-Fachleute. Network Marketing ist eine Art Marketing, mit einigen speziellen Eigenschaften. Je besser du diesen Beruf erlernst, umso besser wirst du damit verdienen.

Lohnt sich eigene Wege zu gehen?

Sicher sind viele, die ehrgeizig sind, und alles alleine erreichen wollen. „Ich werde mit meiner eigenen Methode allem zeigen, was ich kann“. Wir MLMler sagen, dass unmöglich heißt nichts anderes, als das, dass es bis jetzt noch niemand geschafft hat. Wenn man etwas außergewöhnliches ausprobiert, können zwei Dinge passieren. Entweder ein riesengroßes Fiasko, oder etwas Geniales. Meistens ein Fiasko. Darum empfehle ich dir, wenn du ein Einsteiger im Multilevel Marketing bist, wähle zuerst die gewöhnlichen Wege! Horche auf deinen Sponsor! Er hat nicht unverdientermaßen erreicht, was er erreicht hat, und er wird dich nicht auslachen, weil du etwas nicht weißt. Leichtsinnigkeit wäre sein Fachwissen nicht benutzen.

Was ist die Aufgabe deines Sponsors im Strukturvertrieb?

Bevor wir weitergehen, eins möchte ich klar machen. Dein Sponsor, dein Upline ist nicht dein Sekreter, oder Hilfsarbeiter. Bitte benutze sie nicht darauf, dass sie dir Informationen liefern, die auch du selbst mit einigen Klicks bekommen könntest. Niemand baut ein Verbrauchernetzwerk auf, um immer mehr Kleinigkeiten seinen Partner zu erledigen, und immer weniger Freizeit zu haben. Im Gegenteil! Man will frei sein, kein Sklave.

Es lohnt sich außerdem auch noch von unabhängigen Fachleuten zu lernen. Zu diesem Beruf kann man das folgende Wissen sehr gut brauchen: Marketing, Körpersprache, Werbepsychologie, Newsletter schreiben, Webseiten gestalten. Alle dieses Fachwissen werden dich unterstützen, dass du erfolgreicher seiest. Und im Multilevel Marketing heißt das automatisch mehr Bonus, mehr Passiveinkommen. Ich will dich keinesfalls erschrecken, aber für die finanzielle Freiheit muss man hart arbeiten. Die gute Nachricht ist, dass hier alle geleistete Arbeit ausbezahlt wird. Die beste Investition für dich ist, dein Wissen zu vergrößern.

TOP 3: Die Gruppenbildung zu vernachlässigen.

Dieser Fehler habe ich selbst angestellt. Mir hat das 7 Jahren lang gedauert, bis ich endlich verstanden habe. Als LKW-Fahrer habe ich gewöhnt, dass ich alleine arbeite. Ich brauche keine Motivation von außen, ich motiviere mich selbst. Aber die Seminare habe ich immer geliebt, weil ich dort mit meinen Partnern treffen konnte. Als online Networker, die meisten habe ich nur online gekannt. Aber ich habe erfahren, dass viele diese Veranstaltungen für absolut unnötig hielten. Ich probiere jetzt erklären, warum die Gruppenbildung unerlässlich im Network Marketing ist. So sehr, wenn du es nicht tust, das Passiveinkommen sich immer weiter entfernt.

Im Gegenwind zu segeln

Stell dir vor, du schreibst dich zu einer Multilevel Marketing Firma ein. Du sprichst paarmal mit deinem Sponsor, und er motiviert dich, dass du es sicher schaffen wirst, bald hast du ein schönes Passiveinkommen. Dann fängst du deine Arbeit an, du postest deine Facebook Profile voll mit Reishi Kaffee, du rufst alle deine alte Bekannte an, und informierst die über diese wunderbare Geschäftsmöglichkeit. Wenn du Glück hast, werden sich einige zu dir als Stammkunde, oder als Vertriebspartner einschreiben, aber die meisten warten einfach mal ab.

Dadurch hast du das Gefühl, dass du im Gegenwind segeln muss. In deinem Umgebung vorherrschen diejenigen, die nur darauf warten, dass du versagst. Du muss wissen, dass du für allen ein Spiegel vor die Nase hältst. Wenn du erfolgreich im Multilevel Marketing bist, das bedeutet, dass auch deine Bekannten erfolgreich werden könnten, wenn sie sich Mühe geben würden. Und das wollen diese Leute nicht. Darum werden sie auf dein Misserfolg warten.

Deinen Sponsor rufst du nicht mehr an, weil du ungern über dein Fiasko erzählen willst. Du glaubst sowieso nicht, dass er dir helfen könnte. So wirst du sehr wahrscheinlich aufgeben. Dieser Prozess, von Anfang bis zum Fiasko habe ich schon leider zu oft beobachtet. Schade, denn eine Lösung gibt es darauf.

Warum sind Gruppentreffen so wichtig?

Schon Don Failla in seinem Buch, in 45 Sekunden Präsentation schreibt darüber, dass die wöchentlichen Treffen wie wichtig sind. Als Teil einer Gruppe schaffen wir viel mehr, als alleine. Eine Gruppe leistet mehr, als die Leistung der Mitglieder mal die Zahl der Mitglieder. Ein typisches Klischee in Hollywood, und immer ein Erfolg, wenn sie präsentieren, wie aus einem acapella Mädchenchor, oder aus elf Fußballer eine richtige Siegergruppe wird. Oder wie aus 12 zur Tode Verurteilten eine leistungsstarke Truppe wird.

hollywood

Aber Menschen zu einer Gruppe zu zusammenschmieden braucht man gemeinsame Erlebnisse, Erinnerungen, ein gemeinsames Ziel und Zusammenhalt. Das gemeinsame Ziel haben wir, alle bauen ein Verbrauchernetzwerk auf, aber ohne gemeinsame Erlebnisse, die später Erinnerungen werden, du bist nur ein Name in der Liste. Niemand kennt dich. Und nicht zu vergessen, du bist der Durchschnitt von den 6 Leuten, die du die meiste Zeit verbringst. Also es ist immer gut diesen Durchschnitt zu verbessern, und möglichst viel Zeit mit positiv denkenden Menschen zu verbringen.

Dein Freundeskreis

Es ist mir klar, dass alle ein Freundeskreis haben, schon vor dem Eintritt eines Netzwerkes. Und selbstverständlich seine Freunde will niemand abtauschen. Aber ein Verbrauchernetzwerk besteht notwendigerweise aus Menschen. Also wer sich nicht mit Menschen beschäftigen will, nicht erlernen will, wie man mit Menschen umgehen soll, dem wird das Netzwerkbauen verdammt schwierig. Das muss man einfach meistern. Die gute Nachricht ist, dass du genug Zeit dafür hast. Wie dein Netzwerk wächst, wirst du auch Schritt für Schritt zur Aufgabe wachsen. Vorausgesetzt, wenn du die Gruppenbildung fleißig übst. Ich habe noch nie gesehen, dass ein Anführer einer Gruppe, kein Mitglied seiner Gruppe ist.

Der einsame Wolf im Multilevel Marketing

Aber nehmen wir an, du bist einer aus zehntausend, der tapfer im Gegenwind segelt, und alleine ein großes Verbrauchernetzwerk aufbaut. Es mag so sein, aber alle deinen Partnern werden so sein? Auch sie werden keine Gruppe brauchen? Ich habe schon oft online Kurse gekauft, wobei eine Mitgliedschaft zu einer Geschlossenen Facebook Gruppe war der Bonus. Diese Kurse haben gute Fachleute zusammengestellt, mit Fachwissen im Marketing, oder in Suchmaschinenoptimierung. Aber ihre Gruppen waren so aktiv, wie ein Friedhof. Menschen anführen, sie zu einer Gruppe zu schmieden ist was anderes. Wenn du nicht im Leben der Gruppe deines Sponsors teilnimmst, wie, von wem willst du das lernen?

Ist das nicht viel einfacher, wenn auch du beim Lagerfeuer dabeisitzt, und lädst auch deinen neuen Partnern ein? Ihr könntet zusammen, praktisch voneinander erlernen, wie man miteinander kooperieren kann. Nicht zu vergessen, das Geheimnis der Erfolg der Menschheit ist, dass wir miteinander kooperiert haben. Natürlich es gibt auch so was, dass man seinen Sponsor nicht mag. Vielleicht bei dem Anschluss war er noch sympathisch, aber später nicht mehr. Und er wird immer nur Einsteiger haben, mit denen er sich bestens versteht? Im Network Marketing sind klassisch unterschiedlichen Menschen. Andere Denkweise, andere Religion, andere politische Ansicht und anderer Bildungsstand. Wir müssen trotzdem gut zusammenarbeiten. Natürlich nur wenn du das Netzwerkausbau ernst nimmst.

VIP team in multilevel marketing

Vor etwa einem Jahr haben wir angefangen die so genannten Koffein Klubs zu veranstalten. Das ist ein online Treffen jeden Sonntag, wo wir endlich mit netten Leuten treffen können, die das gleiche erreichen wollen, wie wir. Wir drücken die Daumen nicht dafür, dass der andere versagt, im Gegenteil! Wir inspirieren, wenn nötig trösten einander, und sammeln gemeinsame Erlebnisse. Heute diese kleine Gruppe, die regelmäßiger Teilnehmer, sind Freunde geworden, die füreinander da sind. Auch außerhalb des Netzwerkes. Wir segeln weiterhin im Gegenwind, aber wir sehen die anderen Schiffe, die in die gleiche Richtung segeln, wie wir. Und das gibt uns Kraft, weiterzumachen.

Die gute Methoden im Network Marketing

Pass auf, jetzt zeige ich dir was! Nehmen wir an, du hast eine gute Methode, womit du monatlich 2 neue einschreiben kannst. Das ist deine 100 %-ige Leistung. Wenn du 10 Partnern hast, die 50% deiner Leistung schaffen können, das heißt 10 neuen Partnern. Also 500% deiner Leistung!!! Es ist viel wichtiger, dass deine Gruppe besser wird, als das, dass du besser wirst. Dadurch wächst nein Netzwerk exponentiell. Ich kann das deutlicher ausdrücken: wenn nur du alleine, egal wie hart arbeitest, kommt kein Durchbruch. Wenn du und dein Team gut miteinander kooperieren könntet, die Zahlen werden immer besser. Und das im Multilevel Marketing automatisch mehr Passiveinkommen bedeutet. Und du muss immer weniger arbeiten.

Die Gruppenbildung im Multilevel Marketing ist so wichtig, wie der Sauerstoff, den du einatmest. Wenn du meinst die Seminare, die Gruppentreffen sind unnötige Zeitverschwendungen, du tötest dein eigenes Geschäft. Wenn du daran teilnimmst, das ist gut für dich, nicht für dein Sponsor.

3 sünden im multilevel marketing

Zusammenfassend können wir also sagen, dass die drei Todessünde im Multilevel Marketing sind, wenn du es nicht tust, wenn du nicht lernst, und wenn du dich nicht mit deinem Team beschäftigst. Wenn du die Kraft der Gruppe nicht benutzest. Ich hoffe, ich habe dir geholfen, ich wünsche dir viel Erfolg.

Danke, dass du mich zugehört hast. Jetzt werde ich dich zuhören. Stell deine Fragen, ich werde sie beantworten.

Teilnahmslosigkeit, oder Empathie

Teilnahmslosigkeit, oder Empathie

Teilnahmslosigkeit oder Empathie?

Oder, warum darf man dem Schmetterling nicht helfen?

Unser Mission ist zu beweisen, dass man auch empathisch ein Verbrauchernetzwerk erfolgreich aufbauen kann. Es ist kein Marketing „Bullshit“, dass wir viele Interessenten haben, die für die Ganoderma Produkte, oder für das Network Marketing Geschäft interessiert sind. Manche werden die Produkte verzehren, manche fangen das Geschäft an, aber ein Teil geht wieder, und sucht weiter. Ist es vielleicht Teilnahmslosigkeit, oder Empathie von uns, dass so viele weggehen? Ich möchte glauben, dass es Empathie ist, und ich will mit dem Beispiel des Schmetterlings erklären, warum.

Teilnahmslosigkeit oder Empathie

Warum sollst du einem Schmetterling nicht helfen?

Ein Schmetterling entwickelt sich aus der Puppe der Raupe. Er wächst und wächst und wenn ihm der Platz zu eng wird, reißt er die Puppe auf und kriecht heraus. Durch die Anstrengung presst er die Flüssigkeit in seinen Geflügel, und das Geflügel strafft sich. Der Schmetterling muss sich aber beeilen, weil sein Geflügel trocknen sich bald. Wenn es noch nicht straff ist, kann der Schmetterling nicht fliegen, also muss er bald sterben. So wir dürfen einem Schmetterling nicht helfen, aus der Puppe heraus zu kriechen, weil wir so seinen Tod verursachen.

Warum darf man keinem Interessenten helfen?

Wir beschäftigen uns seit 2011 mit DXN Produkten. Was ein durchschnitt Internet Benutzer über Reishi Pilz weißt, das ist ungefähr so groß, wie ein Stecknadelkopf. Was wir wissen, nach 8 Jahren, ist etwa die Spitze des Eisbergs. Und was die Therapeuten wissen, ist vielleicht das ganze Eisberg. Diese Informationen sind nicht frei zugänglich. Wenn du ein wenig überlegst wirst du selbst draufkommen, warum. 🙂

Wenn jemand das Wissen für sich erwerben will, muss sich dafür Zeit nehmen. Er muss Videos und Webseiten, Blogbeiträgen angucken. Wenn er das nicht tut, wird er das Wissen nicht für seine Wohl nutzen. Das ist klar. Wir leben im Informations-Zeitalter. Ein Information, das man hat, oder eben nicht hat,  kann das Leben, oder der Tod bedeuten. Aber die meisten wollen „Instant-Lösungen“, die sofort wirken. Niemand will sich Mühe geben, also die meisten schauen nicht Videos, oder Webseiten an.

Sozusagen sie pressen nicht das Flüssigkeit in ihren Geflügel, so werden sie nicht flugtauglich. Ich kann es wissen, dass er das Produkt braucht, wenn er es nicht weiß. Ich kann sicher sein, dass er dafür ewig dankbar wäre, wenn er jetzt ein Verbrauchernetzwerk auszubauen beginnt, wenn er das für nutzlos hält. Ich kann es wissen, wie wichtig das alles für ihn wäre, wenn er nur daran denkt, wie ihm unser Kaffee schmeck.

Teilnahmslosigkeit, oder Empathie

meinerseits, dass ich ihn in Ruhe lasse? Dass ich ihm überlasse, ob er fliegt, oder weiter rennt, neue, glänzende Möglichkeiten zu suchen. Schau, ich weiß, was unsere Ganoderma Produkte schaffen können, auch wenn ich darüber auf einer Webseite nicht schreiben darf. Vielleicht wenn ich etwas aufdringlicher wäre, wenn ich Überzeugungstechniken benutzen würde, könnte ich mehreren retten. Mehr Leute, als jetzt. Aber das Beispiel des Schmetterlings zeigt, dass wir ihnen nicht helfen dürfen, weil er lebensunfähig wird. Ich muss es ihm überlassen, ob er mit Stecknadelkopf großen Informationen zufrieden ist, und mit zerknitterten Geflügel auf dem Boden bleibt, oder er fängt an zu fliegen. Er muss es willen. Er muss es sehr willen. Erst dann kann ich ihm helfen und ich mache das sehr gern. Vor allem, weil dann auch lohnt sich es.

Empathisches Netzwerk-Marketing

Empathisches Netzwerk-Marketing

Empathisches Netzwerk-Marketing

Viele haben schon gefragt, was eigentlich empathisches Netzwerk-Marketing heißt. Wie könnte man es definieren? Wikipedia schreibt: Empathie bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft, Empfindungen, Emotionen, Gedanken, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen, zu verstehen und nachzuempfinden. Wäre das nicht wunderbar, einmal mit den Augen von anderen, die Welt sehen? Vielleicht könnte ich einfacher empathisches Netzwerk-Marketing erklären, wenn ich das beschreibe, was es NICHT ist.

empathisches netzwerk-marketing

Erfahrungen im Social Media

Seit kurzem bin ich auch auf Instagram aktiv. Die Marketing Gurus loben Instagram volles Rohr, als der effizienteste Tool der Zukunft. Weil ich davon überzeugt bin, dass man immer die beste Werkzeuge benutzen muss, so poste ich auch auf Instagram. Meine erste Eindrucke waren wirklich sehr positiv. Da sind die Leute nett offen, und aufgeschlossen. Fremde Leute haben mir gefolgt und meine Posten gelobt. Dann habe ich ein Buch, über die geschäftliche Benutzung des Instagrams gelesen. So habe ich „die Software“ kennengelernt. Diese Software nach den Angaben des Benutzers, kann automatisch neue Benutzer folgen. Ihn so, auf zurückfolgen inspirieren. Und wenn der ahnungsloser Benutzer das Profil, dessen Benutzer die Software benutzt, zurückfolgt, dann schaltet die Software die Verfolgung wieder ab. Wie ich erfahren habe, ein Profil ist wertvoller, wenn es wenigen folgt, aber viele Verfolger hat.

Was ist KEIN empathisches Netzwerk Marketing?

Eine kleine Geschichte: in der vorherigen Woche hat mir jemand angefangen zu folgen. Eine #onlinenetworkerin #millionärmentorin #dukannstesschaffen. Ihre Posten waren sympathisch, so habe ich sie zurückgefolgt. Ich weiß genau, wie wichtig für uns alle, die Belobung ist. Darum sage ich es immer, wenn ich nur kann. Ich habe von ihr eine Nachricht bekommen, aber eine ganz nette. Du siehst sie auf die Fotos, aber die Unterhaltung war auf meiner Muttersprache, auf Ungarisch. Sie hat darüber geschrieben, wie wichtig die menschliche Beziehungen für sie sind, und wie gern sie anderen hilft. Und wie ich das geahnt habe: sie sucht Teampartner für ihren Netzwerk.

Empathisches netzwerk-marketing

Ich wollte zuerst mal klären, ob ich mich mit einer Software unterhalte, oder mit einer Person. Sie hat 2 Tagen geantwortet, aber sie hat mich gesichert, dass sie es tatsächlich gibt, und sie persönlich schreibt. Ich habe ihr nicht verraten, dass ich darauf gekommen bin, dass sie mir nicht die Wahrheit sagt. Ich habe es geklärt, dass ich mich nicht zu ihrer Netzwerk anschließen will, aber ich blieb nett. Ich benutze eine Applikation, um regelmäßig zu prüfen, wer hat meine Verfolgung abgeschaltet, so habe ich kurz danach festgestellt, dass sie mir nicht mehr folgt. Sie, wem die menschliche Beziehungen so wichtig sind, wer so gerne anderen hilft. Wenn sie nicht mehr von mir profitiert, entfolgt mir.

Warum hassen so viele die MLMler?

Eben darum! Weil für die meisten zählt nur das Geld. Sie lächeln, und motivieren, und #ichglaubeandich, aber du, als Mensch, zählst nicht. Aber für diejenigen, die wirklich aufpassen, diese Attitüde bleibt kein Geheimnis. Meine Zielgruppe ist, die immer kleinere Gruppe des intelligenten, bewusst denkende Menschen, die Verantwortung für ihr Leben tragen. Mir ist wirklich ein Vergnügen, mich mit solche Menschen zu Unterhalten. Mit ihnen zusammen Dinge zu planen, eine Strategie zu machen. Ich mag unheimlich Leute, die ehrlich sind, die ein Charakter haben, auf denen man sich auch im Wirbelstrom verlassen kann.

Was ist denn empathisches Netzwerk-Marketing?

Weißt du, ich folge diejenigen, dessen Beiträge mir gefallen. Und ich erpresse niemand, mit meinem Geschäft, oder mit den Produkten. Ich benutze keinen Überzeugungstechniken, weil ich niemanden in seinem Entscheidung beeinflussen will. Ich habe kein Recht, mich hineinzumischen, selbst wenn ich damit sein Leben retten könnte. Jeder hat sein eigenes Schicksaal.

Und ich bleibe trotzdem freundlich, weil mir das Mensch das wichtigste ist. So lange er/sie sich als ein Mensch verhält, meine Attitüde wird sich nicht verändern. Diejenigen, die mich mit ihren Vertrauen beehren, bekommen personalisierte Hilfe. Niemand muss meine Methode benutzen, aber diejenigen, die es benutzen, können mehrere Werkzeuge, mehrere Hilfe von mir bekommen.

Bin ich ein Verlierer?

Ja, vielleicht. Das ist eine Beurteilungsfrage. Ich werde keine MLM-Legende, wer innerhalb von Monaten Millionär geworden ist. Na, sag schon! Dafür werde ich tolle Kollegen haben, hochgeschätzte Personen, mit denen ein Vergnügen zusammen zu sein. Die sind mein wahres Vermögen. Am Ende können wir so wieso nichts mitnehmen, oder?

Wenn du ganz bisher alles gelesen hast, sicher hast du ein „Bild“ über mich. Wer ich bin, wie ich über das Leben denke. Wenn du so meinst, dass wir etwas gemeinsam haben, hinterlasse doch eine Nachricht, und finde es heraus, ob ich die Wahrheit sage!

DXN Mexico

DXN Mexico

DXN Mexico

Der Weg aus der Armut in die oberste Klasse

Es gibt viele motivierende Geschichten über Menschen, die aus der Armut kommend, ganz reich geworden sind. Auch das ist alltäglich, dass Network Marketing fähig ist, solche Wundern zu schaffen. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass die meisten mit MLM nur Geld verlieren, anstatt Kaste zu wechseln. Die Crown Ambassador von DXN Mexico, Frau Edilia Garcia Garcia, ist so eine Frau, die es geschaffen hat.

dxn mexico

Ein modern Märchen

Wir haben mit meiner Frau im VI. DXN Leadership Camp in Samorin/Slowakei zwischen 7-9 Juli 2018 teilgenommen. Dort haben wir uns mit Edilia getroffen und ihre Geschichte kennengelernt. Sie ist in einem Gott verlassenem Ort in Mexico, im tiefen Armut geboren. Sie musste schon mit 5 am Straßenrand Süßigkeiten verkaufen um essen zu können. Ihre Großmutter hat sie erzogen. Später hat sie einen Mann geheiratet und zwei Töchter gekriegt. Dann hat sie ihr Mann verlassen, mit viele Schulden hinterlassend. Edilia hat zum Gott um Hilfe gebetet. Und einmal hat jemand an der Tür geklopft. Er war ein DXN Distributor, mit einem Geschäftsmöglichkeit. Aber Edilia hat ihn weggejagt. Na ja, es ist nicht immer leicht, die Hilfe zu erkennen. Zum Glück der Mann hat immer wieder an ihrer Tür geklopft und Edilia hat einmal ihr Wiederstand aufgegeben. Sie hat sich zu DXN eingeschrieben.

Das Erfolgsrezept von DXN Mexico

Edilia hat über die unglaublich harte Arbeit, die sie geleistet hat, erzählt und auf vielen Fotos gezeigt. Damals hat sie ein kleines Geschäft gehabt, wo sie die Ganoderma Kaffees verkaufen konnte. Nach einige Zeit hat sie bemerkt, dass sie sich besser fühlt, ihre Füße sind am Ende des Arbeitstages nicht mehr so dick, wie früher. Und sie hat angefangen ihrer Kunden darüber zu reden. So hat sie noch mehr Reishi Kaffee verkaufen können. Im Network Marketing kommt das Geld davon. Aus dem Verzehr von Kunden. Edilia konnte sich ein Auto leisten. Das Gepäckraum hat sie mit DXN Produkte aufgefüllt, und ganz Mexico durchgereist. Von Ortschaft zu Ortschaft hat Edilia die Leute auf den Straßen angesprochen, in den Parken und in den Höfe Vorträge gehalten. Geschlafen hat sie im PKW, bei beleuchtete Tankstellen.

Was heißt harte Arbeit?

Wenn du dir die Unmengen von Arbeit vorstellen kannst, die harte Monaten und Jahren, dann hast du einen Animus darüber, was harte Arbeit heißt. Was das Begriff: „den Arsch aufreißen“ heißt. Wie vielen hier in Europa wären bereit so viel für ihre Träume zu tun? Ob ein Zusammenhang da ist, wenn man KEINE andere Möglichkeit hat aus der Armut auszubrechen, mag viel mehr dafür zu tun? In Europa zum Glück ganz wenige leben so arm. Aber die meisten aus den DXNler hier, würden auf keinen Fall bereit sein so viel zu arbeiten. Statt dessen „messen“ sie wie viel Arbeit ist (ihrer Meinung nach) zum Erfolg nötig, und kein Gramm mehr wollen sie einstecken. Sie jammern ständig, über die Preise, über die Verpackung, und darüber, was die Mutterfirma für ihren Erfolg tun müsse.

Was ist die richtige Taktik?

Ich habe seit Jahren bemerkt, dass die erfolgreichen DXN Führungskräfte nicht jammern. Sie reißen ihren Arsch auf, wie Edilia Garcia Garcia, die Crown Ambassador von DXN Mexico. Es gibt ein Formel: DXN+X=Erfolg oder DXN+X=Misserfolg. Du bist der X. Du bist die einzige Variable in dieser Gleichung. Wenn du nicht erfolgreich bist, dann du musst dich ändern, nicht die Firma, das Wetter, oder sonst was. Das alte Spruch sagt, je grösser die Belohnung ist, um so grösser muss die dafür geleistete Arbeit sein. Ich meine, die finanzielle Unabhängigkeit ist groß genug, um dafür uns den Arsch aufzureißen. Es gibt eine ganze Menge Jobs auf der Welt, wo man hart arbeiten muss, ganz ohne eine Chance auf die finanzielle Unabhängigkeit zu haben.

Also los geht’s, fangen wir es an!

MLM Gehirnwäsche

MLM Gehirnwäsche

MLM Gehirnwäsche

Viele meinen, dass MLM Gehirnwäsche ist. Die Leute, die im Network Marketing tätig sind, verlieren ihren Verstand und fanatisiert werden. Das möchte ich jetzt, in meinem Blogbeitrag beweisen. Nach 7 Jahren MLM Gehirnwäsche, bin ich absolut authentisch. Man kann sagen, ich decke das wahre Gesicht, des Multilevel Marketings auf.

mlm gehirnwäsche

Klassentreffen nach 36 Jahren

Im Mai 2018 habe ich eine Einladung, auf unseren Klassentreffen bekommen. Ich fahre gern in meine Heimatstadt zurück. Die Stadt, wo ich aufgewachsen bin, ruft viele schöne Erinnerungen hervor.  Auch meine Frau hat mich begleitet, obwohl für sie so ein Treffen, sicher nicht viel Spaß gemacht hat. Beim Abendessen war zum Beispiel interessant zu beobachten, was für ein Getränk die 54-55 jährige Damen und Herren bestellt haben. Mineralwasser oder Cola. Man kann dadurch das Ausmaß der Bewusstheit feststellen. Viele denken so, dass die Gesundheit immer gab und es wird auch immer gegeben. Man braucht deswegen kein Kopfzerbrechen (oder Gegenmaßnahmen) machen. Wir, die zwei MLM Gehirnwäsche Ertragenden, sind vielleicht ein wenig bewusster, wenn es um unsere Gesundheit geht.

Aber die wahre Überraschung ist erst gekommen, wann eine nach den anderen über die Ereignisse von seinen letzten 5 Jahren erzählt hat. Die meisten haben sich, als die Eltern von seinen Kindern, oder die Großeltern von seinen Enkelkinder identifiziert haben. Wenn sie über sich gesprochen haben, haben sie darüber erzählt, was mit ihren Kindern passiert ist. Als wäre ihr Leben schon abgeschlossen, und bedeutungslos. Ich habe manchmal sogar die panische Angst gefühlt, „Was mache ich, wenn unser kleineres Kind das Haus Verlässt?“ Um Missverständnisse zu vermeiden, ich möchte schnell betonen, dass unsere Kinder sehr wichtig sind, aber ich würde mein Leben leer finden, wenn das nur um Kindererziehen und Arbeiten gehen würde. Natürlich alle kann sein Leben so gestalten, wie er will, aber die meisten Klassenkameraden schien mir nicht besonders glücklich.

Die Wirkung von der MLM Gehirnwäsche

Auf meinen Vortrag habe ich ein wenig vorbereitet. Auch das ist eine Nebenwirkung des MLM’s, dass man erlernt, wie man vor Leuten interessant und inspirierend sprechen kann. Ich habe nicht damit angefangen: „Na ja, mit mir ist eigentlich nichts passiert“. Ich habe leidenschaftlich darüber gesprochen, was ich in meinem Leben wichtig finde. Ja, ich baue seit 7 Jahren ein Verbrauchernetzwerk, was derzeit 770 Partner in 25 Länder hat. Ich kann monatlich 4-500 € für die Erhaltung meiner Gesundheit „ausgeben“, so dass ich dafür keinen Cent zahlen muss. Auch das tun nur einige wenigen. Ich lerne fantastische Leute kennen, die nicht jammern, sondern positiv denken und ihre Probleme lösen. So eine Gesellschaft verleiht Flügel.

Apropos Flügel:

Ich gehöre zu den Besten in Österreich, bei unserer Firma, was an die derzeitige Leistung angeht. Im Vorjahr habe ich mit meiner Frau die Qualifizierung für die Belohnungsreise erfüllt, und auf die Kosten der Mutterfirma, 5 Tage in Dubai verbracht. Wir haben eine selbst gemachte, gut funktionierende Methode, die unsere Partner leicht kopieren können. Wenn sie es wollen. Wir haben Ziele und Träume, und wir sind ein Teil einer guten Gesellschaft. Wir haben unsere Ikigai.

Wie viel Wert hat ein Wallenberg Preis?

Mein Vortrag hat nicht zu viele Emotionen ausgelöst, das ist vielleicht normal, heutzutage. Auch der Wallenberg Preis meiner Klassenkameradin hat keine sichtbaren Emotionen ausgelöst. Das ist sicher die Wirkung von MLM Gehirnwäsche, dass wir uns auf die Erfolge von anderen freuen. Die Voraussetzung unseres Erfolgs, dass unsere Partner erfolgreich sind. Also das ist unser Interesse, dass wir anderen inspirieren und unterstützen. (Aber was wäre dabei schlimm?)

So richtig kommt nur in so einer Gesellschaft hervor, wie anders ist, wenn wir in einem DXN Gesellschaft sind. Auf meinem Klassentreffen habe ich Null positive Rückmeldung bekommen, dagegen aber eine sarkastische Bemerkung, dass ich Ziele und Träume habe. Also wenn jemand leidenschaftlich über sein Leben, und seine Ziele spricht, nur Sarkasmus verdient und ausgelacht wird.

Die positivste Person

Ob du glaubst, oder nicht, die positivste Person des Abends war unsere ehemalige Klassenlehrerin, Frau Elisabeth, mit ihren 80 Jahren. Sie hat nicht nur über ihre Kinder und Enkelkinder gesprochen. Vor einigen Jahren hat sie noch unterrichtet, bis sie ihren Schenkelknochen gebrochen hat. In ihrem Alter heißt das oft den Tod, aber zum Glück, hat sie es überlebt. Sie hat stolz erzählt, dass vor kurzem eine Zeitung ihre Gedichte-Übersetzung aus lateinisch herausgegeben hat.

Gibt es bloß Zusammenhang zwischen die Lebensziele und der physischen Zustand der Person? Nach meiner Überzeugung ist ganz sicher. Und natürlich will ich nicht sagen, dass man Lebensziele nur durch das Network Marketing bekommen hat. Unsere Frau Elisabeth baut ja kein Verbrauchernetzwerk. Aber wenn die MLM Gehirnwäsche bedeutet, dass ich anderen inspiriere und unterstütze, ist es für mich OK. Wenn diese Gehirnwäsche bedeutet, dass man sein Gehirn vom Schmutz, von den schädlichen, negativen Gedanken befreit, dann bin ich „gehirngewaschen“. Und ich möchte weiterhin das bleiben. Wenn so ein Leben auch für dich akzeptierbar ist, hinterlasse mal eine Nachricht.