Ist Networking ein gutes Geschäft?

Jährliche Zusammenfassung 2021

Es heißt, jeder Zigeuner lobt sein eigenes Pferd. Und dass ein Mann von weit her, sagen kann, was er will. Aber es ist auch wahr, dass Zahlen nicht lügen und dass Fakten hartnäckig sind. Aber ich weiß, dass du es eilig hast und dass dich mein Blödsinn nicht interessiert. Dich interessiert, ob die Multilevel Marketing ein gutes Geschäft ist. Beginnen wir mit einer sachlichen Auflistung.

Ist Networking ein gutes Geschäft

2021 Ergebnisse:

Wachstum der Anzahl der Personen in unserem Netzwerk: 12,1%

Jährlicher Anstieg der Punktzahl: 23,65 %.

Jährliche Bonuserhöhung: 3,17%

Karrierestufenanstieg: ja, zwei Mal sogar

2021 war ein weiteres Jahr, in dem der durch die Pandemie ausgelöste Wahnsinn auf der ganzen Welt wütete. Die Mittelschicht verarmte zunehmend, kleine Unternehmen gingen in Konkurs, und die Arbeitsplätze vieler Menschen wurden prekär. Für viele Menschen sind die Einkommen nicht mit 3,17% gestiegen, sondern gesunken.

Ist Networking ein gutes Geschäft?

Ich glaube, das ist es. Ich habe in mehreren Krisenzeiten die Erfahrung gemacht, dass, wenn das Produkt wirklich gut ist, das Geschäft stabil ist. Natürlich bedeutet „gutes Geschäft“ für verschiedene Menschen etwas anderes. Manche Menschen sind mit sofortigen 10 Euro zufriedener als mit 1000 in 3 Jahren. Manche Leute sind nicht einmal bereit, über 3 Jahre vorauszudenken, sie sind nur am unmittelbaren Gewinn interessiert. Trotz der Tatsache, dass viele dieser Menschen in MLM-Unternehmen herumschnüffeln, ist Networking nichts für sie, das kann ich mit Sicherheit sagen. Sie glauben nicht an das Gesetz der Aussaat vor der Ernte.

Wachstum der Mitgliederzahl

Im Jahr 2020 waren es 20 %, in diesem Jahr hat es sich fast halbiert. Im Januar beschloss Zuckerberg, dass er mein Geld nicht will und sperrte mein Facebook-Werbekonto. Das macht sich wirklich bemerkbar, denn mit diesen Anzeigen konnte ich die Leute sehr gut filtern und diejenigen finden, die natürlichen Dingen mehr vertrauen als den wunderbaren Produkten der Pharmalobby.

Leider ist der Alleinherrscher der sozialen Medien heutzutage so mächtig, dass er Werbung für legale Dinge wie Multilevel-Marketing oder Nahrungsergänzungsmittel verbieten kann. Ich suche nach einer Lösung, und ich werde eine finden, aber ich denke, das ist der Grund für die Stagnation. 2020 habe ich persönlich 38 neue Leute eingeschrieben, 2021 nur 16. Der Weg in die Freiheit ist steil und holprig, aber das ist in Ordnung. Je größer die Belohnung ist, desto schwieriger ist es, sie zu bekommen. Das ist richtig so.

Punktestand erhöhen – Go to Mexico!

Im Jahr 2020 war die Erhöhung 39,58 %, damit wir fast auf die Mittelmeer-Kreuzfahrt qualifiziert haben – die dann wegen der Epidemie abgesagt wurde – und im Jahr 2021 sind es 23,65 %. Und damit sind wir fest für die diesjährige ITSI-Belohnungsreise nach Cancun, Mexiko qualifiziert. Hurra!!! Das letzte Mal haben wir das 2017 geschafft, als wir 120.000 Punkte brauchten, um nach Dubai reisen zu können. Für Mexiko war 225.000 nötig. Ich hätte im Januar 2021 nicht darauf gewettet.

Man kann sagen, dass ich das nicht allein geschafft habe, es war eine Teamleistung. Ja, das stimmt, und ich bin dankbar für ihre Bemühungen. Aber man könnte auch sagen, wenn Gandhi nicht so viele Anhänger gehabt hätte, hätte er das britische Empire nicht in die Knie zwingen können. Und das ist auch wahr. Allerdings hatte er einen erheblichen Anteil daran, dass er Anhänger hatte. Auch meine Gattin und ich sind froh, dass es Menschen gab, die etwas wollten und bereit waren, dafür zu arbeiten.

Zwei Stufen nach oben

Der Juni war der „goldene Monat“. Wir sind zwei Ebenen nach oben gegangen. Wir wurden von Executive Star Diamond zu Senior Star Diamond und nach 19 Tagen zu Executive Senior Star Diamond. Im Jahr 2020 hat sich jemand zu unserem Team – ein pensionierter, aber immer noch aktiver Führer eingeschrieben, Laszlo K?vári – der in 9,5 Monaten zum Diamanten wurde. Und ein Kollege aus Deutschland, – Volker Roy – den wir nicht einmal kannten und mit dem wir nie eine einzige Nachricht ausgetauscht hatten, wurde plötzlich zu einem Diamanten. So haben wir innerhalb eines Monats den doppelten Sprung geschafft.

Das heißt aber nicht, dass wir Genies geworden sind. Das ist nur ein Beweis dafür, dass Networking kein linearer Prozess ist. Oft arbeiten wir einfach nur, legen einen Stein auf den anderen, ohne ein Zeichen zu setzen, und dann bekommen wir plötzlich den Geburtstag-, den Namenstag- und das Weihnachtsgeschenk auf einmal. Das ist eine sehr wichtige Sache. Sie sollten sich nicht entmutigen lassen, weil Sie arbeiten und die Ergebnisse nicht sofort sichtbar sind. Sie ist Teil des Berufs. Für diese Qualifikation erhielten wir von unserem Sponsor, unserem beruflichen Vorbild Judit Faragóné Keser?, ein Geschenkwochenende. Sie lud uns ein zu ihr, und bot uns auch ein Überraschungsprogramm an. Dieses Bild wurde dort aufgenommen. Obwohl wir dafür natürlich kein extra Geschenk „verdient“ haben und auch keines erwartet haben, haben wir so etwas von ihr erhalten, über das wir uns sehr gefreut haben.

Ist Networking ein gutes Geschäft

DXN Pro – Blasen wir jetzt also den Passat-Wind?

Nein, das würde ich nicht sagen. Aber im Jahr 2021 wird es eine Veränderung im Leben des ungarischen DXN geben, die sicherlich Auswirkungen haben wird. Wir sind alle Berufsoptimisten hier im MLM und wir lieben es, große Ankündigungen zu machen, aber dies ist definitiv anders. Ich glaube, viele von uns spüren, dass es eine neue Dynamik gibt.

Es begann mit Ultrabalaton

DXN-Networker haben 2 Teams für dieses Rennen gemeldet. Es handelt sich um ein Rennen von 27-31 Stunden, 210 km rund um den Plattensee, das einzeln oder im Team absolviert werden kann. Der beliebteste Ultralauf in Mitteleuropa. Und während des Rennens, wenn sie auf ihren Staffelpartner warten, haben die Läufer die Möglichkeit, sich zu unterhalten. Miteinander und mit den Begleitern. So entstand die Idee zwischen dem Ehepaar Czérna Tünde-Czérna Szabolcs und dem Ehepaar Specht Vali und Specht József, dass sie, obwohl sie für einander Parallellinien sind, ihre Kräfte bündeln wollen, um dem ungarischen DXN einen Schub zu geben.

Wie sind wir dazu gekommen?

Sie luden uns und einige andere Kollegen auf höherer Diamantenebene zu einer gemeinsamen Online-Diskussion ein, bei der sie uns ihre Idee mitteilten. Ich will Sie nicht zu lange aufhalten, wir haben ja gesagt, die anderen wollten sich raushalten. Also blieben sechs von uns und die DXN-Pro-Gruppe wurde gegründet. Was hat uns für diese Gruppe prädestiniert? Gute Frage, denn das ist nicht unsere Karrierestufe, das ist sicher. Das ist nicht hoch genug. Vielleicht unser offensichtliches Engagement für das DXN, vielleicht unsere Kreativität. Die Existenz unserer Online-Veranstaltung namens Dobbantó, die wöchentlich eine Gelegenheit für ungarischsprachige DXN-Mitglieder bietet, die lernen wollen, war sicherlich ein Teil davon. So wurde Dobbantó zum offiziellen Donnerstag-Online-Workshop der DXN Pro-Gruppe.

Veranstaltung während einer Pandemie

20. November 2021, Hotel Danubius Budapest. Infolge der Pandemie wurde das Tragen einer Maske bei allen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen zur Pflicht. Viele Menschen äußerten ihre Besorgnis über die Unverantwortlichkeit, zu diesem Zeitpunkt 100 Personen zu einer Veranstaltung einzuladen. Unser Treffen wurde aber kein COVID-Hotspot. Niemand hat sich dort angesteckt. Und wir haben eine Veranstaltung durchgeführt, die ich nie vergessen werde, solange ich lebe. Ich kann ehrlich sagen, dass ich selbst keine Ahnung hatte, dass der Wunsch in unseren Mitgliedern so stark war, sich endlich physisch zu treffen. Ich wurde von Menschen, die ich kaum oder gar nicht kannte, zum Dank umarmt. Sie waren dankbar, dass wir das inszeniert haben, dass wir es durch Feuer und Wasser getragen haben. Diese sechs Menschen – wir – waren so vereint und sind es seither, dass die bekannte Theorie, dass unser Wille Berge versetzt, wenn wir unsere Kräfte bündeln, Wirklichkeit wird.

DXN Pro – aPROpo

Diese Veranstaltung, „DIE VERANSTALTUNG“, wird „in der Taufe“ aPROpo genannt. Wir haben versucht, die Qualifikationen der letzten beiden Jahre gebührend zu feiern. Wir haben einen Gebäck-Wettbewerb veranstaltet, bei dem es in den Kategorien Süßes und Salziges eine Schürze mit DXN-Pro-Logo zu gewinnen gab. Marcell Czérna und Gerg? Nagy haben in den Pausen kleine Reportagen gedreht, was eine tolle Zusammenstellung ergab. Eine Essenz der Atmosphäre dort und warum alle dort waren.

Die gesamte Veranstaltung wurde live und in professioneller Qualität auf dem Youtube-Kanal von DXN Pro übertragen. Meines Wissens nach hat es so etwas in der Geschichte des ungarischen DXN noch nie gegeben. Es gab auch einen professionellen Fotografen, Kristóf Pénzes, der nur für ein Mittagessen kam, um Fotos für uns zu machen. Das Erstaunlichste war, dass wir, als wir DXN Pro ins Leben riefen, feststellten, wie viele Fachleute in der Gruppe bereit waren, kostenlos und pro bono (DXN Pro Bono) mitzuarbeiten.

Ist Networking ein gutes Geschäft?

Wenn man es finanziell betrachtet: ja.

Wenn man es unter dem Gesichtspunkt der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft betrachtet: ja.

Wenn man es unter dem Gesichtspunkt der persönlichen Entwicklung betrachtet: ja.

Wenn man es unter dem Gesichtspunkt der langfristigen Kapitalrendite betrachtet: ja.

Nur die Zeit vergeht von selbst. Alles andere muss gemacht werden.

Summary
Ist Networking ein gutes Geschäft?
Article Name
Ist Networking ein gutes Geschäft?
Description
Ist Networking ein gutes Geschäft? Lassen wir die Fakten reden! Ich lege mein Jahresstatistik von 2021 offen.
Author