MLM Söldner

MLM Söldner

MLM-Söldner

Warum hat MLM einen schlechten Ruf?

Das Multilevel-Marketing hat keinen guten Ruf. 9,5 von zehn Personen lehnen sie ab. Das ist leider eine Tatsache. Meine meistgelesenen Blogbeiträge sind Artikel, die für „MLM-Betrug“ und ähnliche Suchbegriffe optimiert sind. Die Menschen wollen darüber lesen, vielleicht um ihre bestehende Ablehnung zu bestätigen. Es gibt viele Leute, denen das ganze Geschäftsmodell einfach nur einleuchtet, dass hier unglaublich viel Geld zu verdienen ist. Das war’s. Sie verstehen das Prinzip der Tätigkeit selbst nicht und sind sich nicht einmal bewusst, dass man mit Nichtstun kein Geld verdienen kann. Da ich seit 2011 im Network Marketing tätig bin, habe ich genügend Erfahrung. Ich werde Ihnen eine Geschichte erzählen, in der es um einige MLM-Söldner geht, wobei ich die Details hervorhebe, denn wie man sagt, steckt der Teufel im Detail.

mlm-söldner

MLM-Söldner

Vielleicht gehören Sie zu denjenigen, die mit einer MLM-Möglichkeit gefunden wurden. Stellen Sie sich nun vor, Ihre gesamte Social-Media-Präsenz würde sich darum drehen, dass Sie ein erfolgreicher Leiter eines MLM-Netzwerks sind. Sie sind auf den „Super-Giga-Diamantenstufen“ und gehören zu denen, die spektakulär aktiv sind. Bestimmte Leute, die sich für MLM-Profis halten, haben es auf Sie abgesehen. Denn Sie sind sozusagen schon fertig. Sie wissen, was zu tun ist, und Sie wissen, wie Sie es tun müssen. In einem guten Fall bringen Sie Ihr gesamtes Netzwerk mit, und dort findet die Entwicklung statt – für sie.  Da ich das Vergnügen hatte, einige dieser MLM-Präsentationen zu ertragen, musste ich eine Methode oder, wenn Sie so wollen, eine Checkliste gegen sie entwickeln.

Facebook Freundschaftsanfrage

Da meine Methode darauf beruht, zu zeigen, was ich tue und wofür ich Lösungen anbiete, neigen Fremde dazu, mich als Freund zu markieren, wenn ich ihr Interesse geweckt habe. Aber bevor ich reflexartig alle Freundschaftsanfrage akzeptiere, schaue ich mir zuerst das Profil der anderen Person an. Ich muss auch die Verrückten, die Betrüger und die MLM-Söldner herausfiltern. Nun, dieses Mal, im März 2022, bin ich gescheitert. Ralf schlug mich als Bekannten vor, und da ein Partner in Deutschland ein gemeinsamer Bekannter war, nahm ich die Nominierung an, sprach ich ihn aber nicht an. Ich war mir sicher, er würde etwas wollen, vielleicht einen Kurs oder so etwas anbieten. Zwei Tage später wünschte er mir in einer Messenger-Nachricht ein schönes Wochenende. Da ich ein höflicher Mensch bin, antwortete ich höflich und wir vereinbarten einen Zoom-Chat für den nächsten Tag. Ich habe ihm klargemacht, dass ich DXN nicht verlassen werde, egal was er mit mir besprechen will. Er versicherte mir, dass es nicht die Bundesliga sei, zu einer anderen Mannschaft zu wechseln.

Das schlimmste Gesicht des MLM

Am nächsten Tag schickte er mir einen Zoom-Link und sagte, dass eine weitere Person aus Leopoldsdorf im Gespräch teilnehmen würde. Das rote Licht war bei mir bereits eingeschaltet. Dies ist das klassische Gespräch zu dritt, die typische Methode der „alten Schule“. Nach einer Null-Informations-Einladung „bearbeiten“ der Sponsor und sein Sponsor den Kandidaten. Nur war ich kein Kandidat. Zu Beginn des Gesprächs baten sie mich, ihnen etwas über mich zu erzählen. Ich habe nur gefragt, worum es hier eigentlich geht, was sie vorhaben? Und dann stellte sich heraus, dass weiß der Teufel, welche MLM-Firma in Europa expandiert, und dann die tolle Produkte und die Vision und der ganze Quatsch. An diesem Punkt stoppte ich den Wortschwall, dass meine Zeit kostbar ist und ich, wie ich gestern sagte, DXN nicht verlassen werde. Dann wünschte ich ihnen noch einen schönen Sonntag. Damit habe ich mich verabschiedet.

Und jetzt hören Sie zu!

Nach einer halben Stunde dachte ich, dass es nach all dem wohl keinen Sinn mehr hat, dass wir auf Facebook bekannt bleiben, und wollte Ralf löschen, aber ich konnte ihn nicht finden. Wenn ich in Messenger auf seinen Namen klicke, erhalte ich kein Profil. Dies ist nur möglich, wenn dich jemand auf Facebook blockiert hat. Jemanden zu blockieren ist nur dann sinnvoll, wenn Sie sich vor Belästigungen schützen wollen, nicht wahr? Das Sprichwort besagt, dass jeder sich von sich selbst ausgeht. Ich belästige niemanden mit irgendetwas, aber vielleicht ist das seine Arbeitsweise… Nachdem er mich mit einer Lüge in ein Gespräch verwickelt hatte (er will mich nirgendwo hinlocken), aus dem ich sofort wieder ausgestiegen bin, hat er seine Brücken abgebrochen. Diese Methode ist das genaue Gegenteil von dem, was wir im DXN lehren.

Der Teufel steckt im Detail

Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse die Unterschiede, damit Sie mich z.B. nicht mit diesen „MLM-Profis“ verwechseln (die übrigens eigentlich MLM-Söldner sind, aber ich hätte lieber das „N“-Wort benutzt). Es heißt, dass es ohne Vertrauen kein Geschäft gibt. Aber wie kann man Vertrauen aufbauen, wenn man mit einer Lüge beginnt? Und welche Botschaft sendet es aus, dass ich dein Profil sperre, wenn du dich nicht zu etwas überreden lässt? Es bedeutet nur, dass Sie – oder ich – als menschliches Wesen nicht wichtig sind. Ich sollte mich einer solchen Person nicht einmal aus irgendeinem Grund anschließen müssen. Wo ist hier die Vision? Ein solcher Schritt sagt mehr über jemanden aus als 100 Videos auf YouTube, die Vertrauen schaffen sollen. Das ist die nackte Wahrheit. Bitte verwechseln Sie mich niemals mit dieser Sache! Hier bei DXN müssen wir Produkte oder die Geschäftsmöglichkeit nicht besser aussehen lassen, als sie sind, denn sie sind gerade gut genug.

MLM ist wirklich ethisch und professionell

Ich betrachte mich nicht als einen der MLM-Söldner. Ich treibe den Fluss nicht an, ich will nicht schon morgen Millionär sein. Ich dränge nicht, ich täusche nicht vor, ich mag dich wirklich als Person. Ich helfe anderen wirklich gerne, solange sie fair zu mir sind. Wenn jemand nicht offen für eine Geschäftsmöglichkeit ist, werde ich ihn sicher nicht damit belästigen. Ich respektiere Ihr Recht auf unabhängige Meinungsäußerung, so wie ich von anderen erwarte, dass sie mein Recht auf dasselbe respektieren. Wenn Sie das Produkt nicht einmal ausprobieren wollen, ist das auch in Ordnung. Aber ich breche keine Brücken hinter mir ab und bin immer offen für einen Neuanfang. Aber es ist auch in Ordnung, wenn ein Freund nie die Chance in einem anständigen Geschäft sieht oder sogar einem anderen MLM-Unternehmen beitritt, weil er es glaubwürdig findet.

„Warum soll ich NICHT ehrlich sein, ich werde sowieso beerdigt?“

Ein ungarischer Lyriker – Attila Jozsef – hat es einmal geschrieben:

„Warum soll ich ehrlich sein, ich werde sowieso beerdigt? Warum soll ich NICHT ehrlich sein, ich werde sowieso beerdigt?“

Ich habe mit dem Gedanken gespielt, wie ich in den Spiegel schauen könnte, wenn ich plötzlich auf dem ersten Sack Geld steckengeblieben würde. Was würden meine Freunde hier im DXN sagen, die sich bisher auf mich verlassen haben, die mich beim Wort genommen haben? Denn so unvorstellbar es auch erscheinen mag, es gibt starke Freundschaften und emotionale Bindungen zwischen Sponsor und Gesponsertem, zwischen Downline und Upline. Kein Wunder, denn jeder, der MLM wirklich professionell macht, legt Wert auf menschliche Beziehungen. Wenn es nur um das Geld geht, ist alles verloren. Ich bemühe mich, ein Fels zu sein, an dem jeder gerne sein Boot festmacht. Ich bin auf der Suche nach solchen Felsen, und zum Glück habe ich schon einige gefunden. Ich baue mein Verbrauchernetzwerk lieber auf Fels als auf Treibsand. Zum Glück muss ich diejenigen, die mir anvertrauen, nicht fürs Geld enttäuschen. Ich verurteile jedoch nicht diejenigen, die das tun, ich traue ihnen nur nicht und würde mich ihnen sicher nicht anschließen. Das war’s.

Warum ist das für Sie interessant?

Sie können mich gerne als Bekannten markieren, wenn Sie meine Arbeit besser kennen lernen wollen. Sie steuern den Prozess. Wenn Sie nur ein geringes Interesse haben, werde ich Ihnen nur sehr wenig darüber erzählen. Wenn mehr, dann mehr. Wenn Sie sich nur für Ganoderma-Produkte interessieren, spreche ich nur darüber, wenn Sie sich für das Geschäft interessieren, zeige ich Ihnen, wie Sie einfühlsam, aber erfolgreich ein Verbrauchernetzwerk aufbauen. Ohne Ihre Bekannte zu belästigenden, ohne Null-Informations-Einladungen, so dass die Zahl Ihrer Freunde nicht abnimmt, sondern im Gegenteil sogar zunimmt.

Ist Networking ein gutes Geschäft

Ist Networking ein gutes Geschäft

Ist Networking ein gutes Geschäft?

Jährliche Zusammenfassung 2021

Es heißt, jeder Zigeuner lobt sein eigenes Pferd. Und dass ein Mann von weit her, sagen kann, was er will. Aber es ist auch wahr, dass Zahlen nicht lügen und dass Fakten hartnäckig sind. Aber ich weiß, dass du es eilig hast und dass dich mein Blödsinn nicht interessiert. Dich interessiert, ob die Multilevel Marketing ein gutes Geschäft ist. Beginnen wir mit einer sachlichen Auflistung.

Ist Networking ein gutes Geschäft

2021 Ergebnisse:

Wachstum der Anzahl der Personen in unserem Netzwerk: 12,1%

Jährlicher Anstieg der Punktzahl: 23,65 %.

Jährliche Bonuserhöhung: 3,17%

Karrierestufenanstieg: ja, zwei Mal sogar

2021 war ein weiteres Jahr, in dem der durch die Pandemie ausgelöste Wahnsinn auf der ganzen Welt wütete. Die Mittelschicht verarmte zunehmend, kleine Unternehmen gingen in Konkurs, und die Arbeitsplätze vieler Menschen wurden prekär. Für viele Menschen sind die Einkommen nicht mit 3,17% gestiegen, sondern gesunken.

Ist Networking ein gutes Geschäft?

Ich glaube, das ist es. Ich habe in mehreren Krisenzeiten die Erfahrung gemacht, dass, wenn das Produkt wirklich gut ist, das Geschäft stabil ist. Natürlich bedeutet „gutes Geschäft“ für verschiedene Menschen etwas anderes. Manche Menschen sind mit sofortigen 10 Euro zufriedener als mit 1000 in 3 Jahren. Manche Leute sind nicht einmal bereit, über 3 Jahre vorauszudenken, sie sind nur am unmittelbaren Gewinn interessiert. Trotz der Tatsache, dass viele dieser Menschen in MLM-Unternehmen herumschnüffeln, ist Networking nichts für sie, das kann ich mit Sicherheit sagen. Sie glauben nicht an das Gesetz der Aussaat vor der Ernte.

Wachstum der Mitgliederzahl

Im Jahr 2020 waren es 20 %, in diesem Jahr hat es sich fast halbiert. Im Januar beschloss Zuckerberg, dass er mein Geld nicht will und sperrte mein Facebook-Werbekonto. Das macht sich wirklich bemerkbar, denn mit diesen Anzeigen konnte ich die Leute sehr gut filtern und diejenigen finden, die natürlichen Dingen mehr vertrauen als den wunderbaren Produkten der Pharmalobby.

Leider ist der Alleinherrscher der sozialen Medien heutzutage so mächtig, dass er Werbung für legale Dinge wie Multilevel-Marketing oder Nahrungsergänzungsmittel verbieten kann. Ich suche nach einer Lösung, und ich werde eine finden, aber ich denke, das ist der Grund für die Stagnation. 2020 habe ich persönlich 38 neue Leute eingeschrieben, 2021 nur 16. Der Weg in die Freiheit ist steil und holprig, aber das ist in Ordnung. Je größer die Belohnung ist, desto schwieriger ist es, sie zu bekommen. Das ist richtig so.

Punktestand erhöhen – Go to Mexico!

Im Jahr 2020 war die Erhöhung 39,58 %, damit wir fast auf die Mittelmeer-Kreuzfahrt qualifiziert haben – die dann wegen der Epidemie abgesagt wurde – und im Jahr 2021 sind es 23,65 %. Und damit sind wir fest für die diesjährige ITSI-Belohnungsreise nach Cancun, Mexiko qualifiziert. Hurra!!! Das letzte Mal haben wir das 2017 geschafft, als wir 120.000 Punkte brauchten, um nach Dubai reisen zu können. Für Mexiko war 225.000 nötig. Ich hätte im Januar 2021 nicht darauf gewettet.

Man kann sagen, dass ich das nicht allein geschafft habe, es war eine Teamleistung. Ja, das stimmt, und ich bin dankbar für ihre Bemühungen. Aber man könnte auch sagen, wenn Gandhi nicht so viele Anhänger gehabt hätte, hätte er das britische Empire nicht in die Knie zwingen können. Und das ist auch wahr. Allerdings hatte er einen erheblichen Anteil daran, dass er Anhänger hatte. Auch meine Gattin und ich sind froh, dass es Menschen gab, die etwas wollten und bereit waren, dafür zu arbeiten.

Zwei Stufen nach oben

Der Juni war der „goldene Monat“. Wir sind zwei Ebenen nach oben gegangen. Wir wurden von Executive Star Diamond zu Senior Star Diamond und nach 19 Tagen zu Executive Senior Star Diamond. Im Jahr 2020 hat sich jemand zu unserem Team – ein pensionierter, aber immer noch aktiver Führer eingeschrieben, Laszlo Kövári – der in 9,5 Monaten zum Diamanten wurde. Und ein Kollege aus Deutschland, – Volker Roy – den wir nicht einmal kannten und mit dem wir nie eine einzige Nachricht ausgetauscht hatten, wurde plötzlich zu einem Diamanten. So haben wir innerhalb eines Monats den doppelten Sprung geschafft.

Das heißt aber nicht, dass wir Genies geworden sind. Das ist nur ein Beweis dafür, dass Networking kein linearer Prozess ist. Oft arbeiten wir einfach nur, legen einen Stein auf den anderen, ohne ein Zeichen zu setzen, und dann bekommen wir plötzlich den Geburtstag-, den Namenstag- und das Weihnachtsgeschenk auf einmal. Das ist eine sehr wichtige Sache. Sie sollten sich nicht entmutigen lassen, weil Sie arbeiten und die Ergebnisse nicht sofort sichtbar sind. Sie ist Teil des Berufs. Für diese Qualifikation erhielten wir von unserem Sponsor, unserem beruflichen Vorbild Judit Faragóné Keser?, ein Geschenkwochenende. Sie lud uns ein zu ihr, und bot uns auch ein Überraschungsprogramm an. Dieses Bild wurde dort aufgenommen. Obwohl wir dafür natürlich kein extra Geschenk „verdient“ haben und auch keines erwartet haben, haben wir so etwas von ihr erhalten, über das wir uns sehr gefreut haben.

Ist Networking ein gutes Geschäft

DXN Pro – Blasen wir jetzt also den Passat-Wind?

Nein, das würde ich nicht sagen. Aber im Jahr 2021 wird es eine Veränderung im Leben des ungarischen DXN geben, die sicherlich Auswirkungen haben wird. Wir sind alle Berufsoptimisten hier im MLM und wir lieben es, große Ankündigungen zu machen, aber dies ist definitiv anders. Ich glaube, viele von uns spüren, dass es eine neue Dynamik gibt.

Es begann mit Ultrabalaton

DXN-Networker haben 2 Teams für dieses Rennen gemeldet. Es handelt sich um ein Rennen von 27-31 Stunden, 210 km rund um den Plattensee, das einzeln oder im Team absolviert werden kann. Der beliebteste Ultralauf in Mitteleuropa. Und während des Rennens, wenn sie auf ihren Staffelpartner warten, haben die Läufer die Möglichkeit, sich zu unterhalten. Miteinander und mit den Begleitern. So entstand die Idee zwischen dem Ehepaar Czérna Tünde-Czérna Szabolcs und dem Ehepaar Specht Vali und Specht József, dass sie, obwohl sie für einander Parallellinien sind, ihre Kräfte bündeln wollen, um dem ungarischen DXN einen Schub zu geben.

Wie sind wir dazu gekommen?

Sie luden uns und einige andere Kollegen auf höherer Diamantenebene zu einer gemeinsamen Online-Diskussion ein, bei der sie uns ihre Idee mitteilten. Ich will Sie nicht zu lange aufhalten, wir haben ja gesagt, die anderen wollten sich raushalten. Also blieben sechs von uns und die DXN-Pro-Gruppe wurde gegründet. Was hat uns für diese Gruppe prädestiniert? Gute Frage, denn das ist nicht unsere Karrierestufe, das ist sicher. Das ist nicht hoch genug. Vielleicht unser offensichtliches Engagement für das DXN, vielleicht unsere Kreativität. Die Existenz unserer Online-Veranstaltung namens Dobbantó, die wöchentlich eine Gelegenheit für ungarischsprachige DXN-Mitglieder bietet, die lernen wollen, war sicherlich ein Teil davon. So wurde Dobbantó zum offiziellen Donnerstag-Online-Workshop der DXN Pro-Gruppe.

Veranstaltung während einer Pandemie

20. November 2021, Hotel Danubius Budapest. Infolge der Pandemie wurde das Tragen einer Maske bei allen Veranstaltungen in geschlossenen Räumen zur Pflicht. Viele Menschen äußerten ihre Besorgnis über die Unverantwortlichkeit, zu diesem Zeitpunkt 100 Personen zu einer Veranstaltung einzuladen. Unser Treffen wurde aber kein COVID-Hotspot. Niemand hat sich dort angesteckt. Und wir haben eine Veranstaltung durchgeführt, die ich nie vergessen werde, solange ich lebe. Ich kann ehrlich sagen, dass ich selbst keine Ahnung hatte, dass der Wunsch in unseren Mitgliedern so stark war, sich endlich physisch zu treffen. Ich wurde von Menschen, die ich kaum oder gar nicht kannte, zum Dank umarmt. Sie waren dankbar, dass wir das inszeniert haben, dass wir es durch Feuer und Wasser getragen haben. Diese sechs Menschen – wir – waren so vereint und sind es seither, dass die bekannte Theorie, dass unser Wille Berge versetzt, wenn wir unsere Kräfte bündeln, Wirklichkeit wird.

DXN Pro – aPROpo

Diese Veranstaltung, „DIE VERANSTALTUNG“, wird „in der Taufe“ aPROpo genannt. Wir haben versucht, die Qualifikationen der letzten beiden Jahre gebührend zu feiern. Wir haben einen Gebäck-Wettbewerb veranstaltet, bei dem es in den Kategorien Süßes und Salziges eine Schürze mit DXN-Pro-Logo zu gewinnen gab. Marcell Czérna und Gerg? Nagy haben in den Pausen kleine Reportagen gedreht, was eine tolle Zusammenstellung ergab. Eine Essenz der Atmosphäre dort und warum alle dort waren.

Die gesamte Veranstaltung wurde live und in professioneller Qualität auf dem Youtube-Kanal von DXN Pro übertragen. Meines Wissens nach hat es so etwas in der Geschichte des ungarischen DXN noch nie gegeben. Es gab auch einen professionellen Fotografen, Kristóf Pénzes, der nur für ein Mittagessen kam, um Fotos für uns zu machen. Das Erstaunlichste war, dass wir, als wir DXN Pro ins Leben riefen, feststellten, wie viele Fachleute in der Gruppe bereit waren, kostenlos und pro bono (DXN Pro Bono) mitzuarbeiten.

Ist Networking ein gutes Geschäft?

Wenn man es finanziell betrachtet: ja.

Wenn man es unter dem Gesichtspunkt der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft betrachtet: ja.

Wenn man es unter dem Gesichtspunkt der persönlichen Entwicklung betrachtet: ja.

Wenn man es unter dem Gesichtspunkt der langfristigen Kapitalrendite betrachtet: ja.

Nur die Zeit vergeht von selbst. Alles andere muss gemacht werden.

Typische Fehler, die vielleicht auch Sie machen

Typische Fehler, die vielleicht auch Sie machen

Typische Fehler, die vielleicht auch Sie machen

Analyse eines Leserbriefs

Typische Fehler gehören zu unserem Leben. Sie können uns besser machen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist jedoch, dass wir erstens die Fehler, die wir machen, bemerken und zweitens die richtigen Schlüsse daraus ziehen. In einem Leserbrief zeige ich Ihnen einige der typischen Fehler, die die meisten Menschen machen, wenn sie nach einer Geschäftsmöglichkeit oder einer Einkommensquelle im Internet suchen.

Zunächst einmal möchte ich klarstellen, dass ich mein Verbrauchernetzwerk, so wie andere Vermarkter ausbaue. Ich erstelle Zielseiten, auf denen ich eine Lösung für verschiedene Probleme anbiete. Und dann sorge ich dafür, dass diese Landing Pages denjenigen vor die Nase gesetzt werden, die nach Lösungen suchen. Ich habe eine solche Seite, die Leute zum bestbezahlten Beruf der Welt einlade. Darin liegt kein einziges Lügenwort, denn Verkäufer verdienen das meiste Geld der Welt.

Auf dieser Seite hat mir eine junge Frau – nennen wir sie Ilse Bagger – eine Nachricht hinterlassen, in der sie mich um weitere Informationen bat. Ich habe ihr meine Präsentation geschickt, die nicht ganz 21 Minuten lang ist und genug Informationen enthält, für den nächsten Schritt. Dann schickte mir Ilse den folgenden Brief.

typische Fehler

Brief von Ilse Bagger:

„Hallo! Ich habe mir in das Video hieingeguckt und ich werde nicht lügen. Das ist gut für das Marketing, aber die jungen Leute von heute sind nicht dumm. Sobald das Video auf den Kaffee zu sprechen kommt, kann man den Sinn des Ganzen erkennen. Es gibt einen gesunden Pilz, von dem ich annehme, dass er für die Herstellung von Kaffee verwendet wird. Sie suchen also nach einem Vermarkter, der die Bio-liebenden, gesundheitsbewussten Kunden findet, die bereit sind, einen hohen Preis für einen einfachen Kaffee zu zahlen, nur weil er mit einem A/4-Zertifikat versehen ist, das besagt, dass er gesund ist.

Gewöhnliche Menschen mit gesundem Menschenverstand wie ich, würden niemals darauf hereinfallen. Ich verstehe, wer die Zielgruppe ist, aber ich verstehe nicht, wie Sie es machen wollen. Wie Avon-Produkte, aber mit Kaffee? Wenn ich eine genauere Erklärung des Konzepts bekommen kann, helfe ich gerne beim Verkauf, denn es ist mir egal, ob es dumme Leute gibt, die die Hälfte ihres Tagesgehalts für Kaffee ausgeben, ich würde sie gerne abzocken. Ich halte mich für klug, aber nicht klug genug. Ich denke, wir würden uns gut ergänzen. Ich bin jung und energiegeladen, ohne Mitleid, ich verkaufe alles, wenn es sein muss„.

Die größte typische Fehler

„Ich habe mir in das Video hineingeguckt“ zeigt deutlich, dass sie sich nicht alles angesehen hat. Sie will etwas über den bestbezahlten Beruf der Welt erfahren, aber sie verbringen keine 21 Minuten damit. Ich möchte noch hinzufügen, dass diese 21 Minuten das Ergebnis von mehreren Stunden, vielleicht mehreren Tagen waren, um aus allen Informationen die wichtigsten herauszufiltern. Dabei habe ich darauf geachtet, dass sie nicht zu lang sind, da ich die Zeitspanne der Konzentrationsfähigkeit des heutigen Menschen kenne. Aber Ilse lernte nur einen Bruchteil der ausgewählten Inhalte kennen. Es ist, als würde man Krieg und Frieden von Lev Tolstoi, in Comicform lesen.

Deshalb hat sie auch nicht verstanden, dass Ganoderma-Kaffee nicht aus Ganoderma-Pilzen hergestellt wird. Und da sie kaum etwas über die ganze Sache erfahren hatte, nahm sie vielleicht deshalb an, dass es sich um einen Betrug handelte. Dieser Kaffee sei nicht gesund, er wird nur mit einem A4-Blatt geliefert, auf dem steht, dass er gesund ist. Sie hält sich selbst für schlau, während die „Bio-liebenden, gesundheitsbewussten Kunden“ natürlich völlig blöd sind. Es kommt ihr nie in den Sinn, dass jemand die Wahrheit sagt. Ich denke, das sind Fehler.

Sehen Sie die Möglichkeiten?

Ich kenne viele Menschen, die sich ständig darüber beklagen, dass sie keine Chancen haben. Das Leben spielt ihnen keine guten Karten zu. Aber meine Erfahrung ist, dass das Schicksal oder der liebe Gott alle gleich behandelt. Sie und ich haben die gleichen Chancen. Sehen Sie sich nur diesen Fall an. Ilse Bagger hatte die gleiche Gelegenheit wie ich 2011. Ich erkannte das Potenzial, verstand, dass es mir ermöglichen würde, mich aus dem Hamsterrad herauszuarbeiten, und machte mich an die Arbeit. Ilse kam darauf, dass es sich um einen Betrug und eine Abzocke von dummen Gesundheitsverrückten handelt. Und wir haben beide genau die gleichen Informationen erhalten. Vielleicht lag der einzige Unterschied in der Verarbeitung der Daten.

Wie kann man so suchen?

Doch wer sich voreilig in die ihm vorgegebene Präsentation nur hineinguckt, macht natürlich einen der typischsten Fehler. Aber wie will einer, eine Lösung finden, wenn er so sucht? Ich habe amerikanische Filme gesehen, in denen man die Wohnung des Verdächtigen nach Hinweisen durchsuchte. Schubladen werden auf dem Teppich ausgekippt, Bücher aus dem Regal auf den Boden geworfen. Wie kann man so irgendetwas finden? Wie ist es möglich, etwas, von dem ich mir ein ernsthaftes Einkommen erhoffe, auf so schlampige Art und Weise kennenlernen?

Der zweite der meist gemachten Fehler

Wenn zwei Sachen ähnlich sind, sind sie nicht nur ähnlich, sondern genau dasselbe. Ich weiß, dass das menschliche Gehirn auf diese Weise funktioniert und dass dies ein evolutionärer Vorteil war. Ilse Bagger erkannte auch die Ähnlichkeit zwischen Avon-Produkten und dem über das Multilevel Marketing vertriebenen Ganoderma-Kaffee. Ähnlich, also gleich. Aber DXN und Avon haben nichts gemeinsam, abgesehen von der Ähnlichkeit in der Vertriebsmethode. Weder der Marketingplan, noch die Produktpalette, noch die Qualität, noch der Preis sind ähnlich. Aber auch hier gilt, dass nur diejenigen, die sich die Zeit nehmen, sie zu überprüfen, dies erkennen können.

Nur weil etwas ähnlich ist, kann es sehr unterschiedlich sein. Ein gutes Beispiel dafür ist der Fall des Kaffees, den wir alle kennen. Kaffee wird meist aus zwei Kaffeesorten gebrüht, Arabica und Robusta. Die Arabica ist eine einhäusige Pflanze, bei der sich sowohl die Staubgefäße als auch die Fruchtstände an dem gleichen Strauch befinden. Die Robusta hingegen ist zweihäusig und benötigt sowohl weibliche als auch männliche Pflanzen auf der Plantage, um sich fortzupflanzen. Die beiden Arten sind so unterschiedlich, dass sie nicht miteinander gekreuzt werden können. Der Kaffee der gebrüht wird, ist aber nahezu gleich. (Es gibt natürlich einige Unterschiede in Bezug auf Geschmack und Wirkung, die aber nicht signifikant sind.) Das gilt auch für viele andere Lebensbereiche. Ähnlichkeit ist noch lange nicht gleichbedeutend.

Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen

Und als Ilse Bagger nach all dem klar wurde, dass es sich bei dem, was ich tat, um Betrug und Abzocke von dummen Menschen handelte, bot sie mir ohne zu zögern an, mitzumachen.

„Ich denke, wir könnten uns sehr gut ergänzen. Ich bin jung und energiegeladen, ohne Mitleid, ich verkaufe alles, wenn es sein muss“.

Sie hat wenig Moral, so viel ist klar. Nachdem ich ihr für ihre Rückmeldung gedankt und mich verabschiedet hatte, hörte ich nichts mehr von ihr. Ich bin sicher, dass viele Leute denken, dass es mir egal ist, mit wem ich arbeite, aber das ist nicht der Fall. Ich möchte keine oberflächlichen und rückgratlosen Menschen in meinem Team haben.

Welchen Sinn hat das für Sie?

Machen Sie keinen der oben genannten Fehler! Wenn Sie wirklich ein gutes Geschäft machen wollen, sollten Sie es nicht nach so vielen Informationen, wie eine Kurzmitteilung beurteilen! Nehmen Sie sich Zeit und untersuchen Sie die Sache gründlich! Im Falle von DXN zeige ich Ihnen alles, was Sie interessiert, außer Produktionsgeheimnisse. Wir sind Marktführer, und viele Leute wollen unsere Geheimnisse kennen. Sie können sicher sein, dass sich Ihnen in Ihrem Leben Dutzende von Gelegenheiten geboten haben, die Ihr Leben in eine andere Richtung hätten lenken können, wenn Sie sie ernst genommen hätten. Denn, wie das Sprichwort sagt, Gelegenheiten kommen, aber sie bleiben nicht lange.

Der liebe Gott mag ein großer Komiker sein, weil wir jeden Tag auf wunderbare Dinge stoßen, aber all das muss durch den Filter unseres Gehirns gehen. Und genau da liegt der Haken, denn genau das ist der Grund für die Fehler. Die besten Programme laufen nicht auf jedem Betriebssystem. Sie müssen zuerst das Betriebssystem aktualisieren. 🙂

Schneller Erfolg im MLM

Schneller Erfolg im MLM

Schneller Erfolg im MLM

schneller erfolg

Es gab und gibt „Wunderkinder“, Menschen, die sich blitzschnell ihr Ziel erreichen können. Deshalb ist ein schneller Erfolg im MLM möglich. Mir wird oft die Frage gestellt, wie schnell jemand ein Diamant im DXN werden kann. Es ist unmöglich, diese Frage verantwortungsvoll zu beantworten, denn wir MLM-Sponsoren arbeiten immer mit „mitgebrachtem Material“. In den letzten 10 Jahren habe ich Menschen mit sehr guten Fähigkeiten gesehen, die beim ersten Misserfolg aufgegeben haben, und ich habe auch Menschen gesehen, die nicht so talentiert waren und besonders effizient gearbeitet haben, mit fast null Ergebnissen, dennoch waren sie entschlossen und erst nach 2 Jahre Misserfolg haben sie aufgegeben.

Zwei verschiedene Diamanten

In unserem Netzwerk gibt es bisher 2 Mitarbeiter die die Diamantstufe erreicht haben. Einer von ihnen hat 8 Jahre lang gekämpft und gearbeitet, um dieses Niveau zu erreichen, der andere hat nur 9,5 Monate gebraucht. Doch was ist die größere Leistung? Kann man die Leistung von Usain Bolt über die 100 Meter, mit der von Zsuzsa Maráz im Spartatlon vergleichen? Der eine 100 Meter blitzschnell, der andere 250 km im Dauerlauf.

Wäre die Leistung von Erzsebet Strifler, die unter sehr schwierigen finanziellen Bedingungen in einem kleinen Dorf nahe der Grenze begann, geringer als die von Laszlo K?vári, die die „Lockdown“ ausnutzte und, weil sie nicht ins Ausland fahren konnte, schnell ein Diamantengeschäft in DXN aufbaute?

Diamantenstufe mit Ausdauer

Erzsebet ist ein Paradebeispiel dafür, dass es so etwas wie eine hoffnungslose Situation nicht gibt. Es gibt niemanden, der wirklich keine Chance auf Erfolg hat. Auch unter ihre Kollegen sind einigen, die schon aufgegeben haben. Denn Aufgeben ist einfach. Was wirklich schwer ist, die Grenze zu finden zwischen „was nicht geht, sollte man nicht erzwungen“ und „ich mache weiter, bis ich mein Ziel erreicht habe“. Edison versuchte es so lange, bis er feststellte, dass es funktioniert, wenn man einen Wolframfaden in die Glühbirne steckt. Hätte er nach dem dritten Versuch aufgegeben, hätte wahrscheinlich jemand anderes die Glühlampe erfunden.

Ich weiß nicht, wo die Grenze liegt. Vielleicht muss ich erkennen, dass ich schon meine Grenzen erreicht habe, dass ich nicht noch besser werden kann. Denn wenn ich nicht besser werden kann, es aber trotzdem nicht reicht, um erfolgreich zu sein, dann ist es vielleicht die Mühe nicht wert. Aber wenn es eine Chance gibt, zu lernen, es gut zu machen, dann muss ich weitermachen, nicht aufgeben.

Schneller Erfolg im MLM

Laszlo Kövari hat die Messlatte hoch gelegt. Während einer überdehnten Schwangerschaft erreichte er die Diamantstufe. Ich habe keine Statistik darüber, wie viele Menschen in Ungarn oder Europa es so schnell geschafft haben. Ich kannte jemanden, der es in 6 Monaten geschafft hat, aber er ist schon lange nicht mehr bei DXN. Ich habe jedoch von niemandem sonst gehört, der es so schnell geschafft hat. Laszlo kam im August 2020 von einem anderen Ganoderma-Kaffee-Unternehmen zu uns. Da er von Beruf Reiseleiter ist, hat die Virus-Epidemie auch ihn getroffen. Wenn es keine Fahrten gibt, braucht es auch keine Führer. Er machte das Beste aus der erzwungenen Pause: er baute ein MLM-Netzwerk auf. Es wurde schon viele, viele Male geschrieben und gesagt, dass DXN – und die meisten MLM-Netzwerke – unempfindlich gegenüber Wirtschaftskrisen sind. Der Umsatz nicht nachlässt, im Gegenteil. Wir starten in Zeiten der Wirtschaftskrise richtig durch. Das ist eine Tatsache, und ich kann das mit Zahlen belegen. Jeder, der nicht daran glaubt, ist selbst schuld.

Wie viele Leute Laszlo anrufen musste, um 85 zu finden, die sich ihm anschlossen, weiß nur er selbst. Meines Wissens nach, hat er auch niemanden zum Beitritt überredet. Glücklicherweise sind die Produkte von DXN gut genug, dass die Leute sie konsumieren wollen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er viel mehr „Nein“ als „Ja“ bekam. Aber das ist die Natur dieses Geschäfts, wie Rückenschmerzen bei einer sitzenden Tätigkeit.

Was ist für Sie drin?

Ich bin sehr stolz auf unsere beiden Kollegen, und ich denke, das ist wichtig zu erwähnen. Ihre Leistungen sind beispielhaft. Sie können einige Lektionen von ihnen lernen, wenn Sie wollen. Aber eines dürfen Sie unter keinen Umständen tun! Versuchen Sie nicht, einen von ihnen mit sich selbst zu vergleichen. Denn keine zwei Situationen sind gleich, und keine zwei Menschen sind gleich.

Es wäre auch ein Fehler, die Erfolge eines von ihnen dem Glück zuzuschreiben. Sie haben sich beide auf ihre Stärken verlassen. Erzsebet für ihr Durchhaltevermögen, Laszlo für ihr umfangreiches Netzwerk an Kontakten. Aber keiner von ihnen wartete mit offenem Mund auf den Taubenbraten. Vielleicht haben Sie auch andere Stärken, die Sie auf die Diamantebene bringen können. Es könnte sich lohnen, das herauszufinden, denn es spielt eine wichtige Rolle, ob Sie ein nettes passives Einkommen haben oder sich einfach nach dem freien Leben sehnen.

Sicher ist, dass wir Ihnen einen Weg zeigen können, auf dem Sie ohne Scham in den Spiegel schauen können. Es gibt Menschen auf dem Planeten Erde, die die wirklich sehr guten Produkte von DXN konsumieren wollen, man muss sie nur finden. Nun, wir haben effektive Möglichkeiten, das zu tun, man braucht nur die Ausdauer und Arbeit, die man hineinstecken kann.

Schneller Erfolg vs. risikoloser Erfolg

Wir haben mehrere Kollegen, die auf dem besten Weg zur Diamantenstufe sind. Ob sie das Durchhaltevermögen haben werden, den ganzen Weg zu gehen, weiß ich nicht. Ich bin wirklich kein Kartenleger. Ich helfe ihnen, so gut ich kann, aber den Löwenanteil der Arbeit müssen sie selbst leisten. Ich weiß, dass Sie, wenn Sie durch ein Wunder sicher wüssten, dass Sie in diesem Beruf erfolgreich sein würden, nicht zögern würden, sofort einzusteigen. Aber das Risiko ist so gering und die potenzielle Belohnung so groß, dass ich nicht zögern würde. Aber die Entscheidungen über Ihr Leben müssen Sie treffen, genauso wie Sie die Konsequenzen Ihrer Entscheidungen tragen müssen.

„Man wählt sein Schicksal, auch wenn man untätig ist.“

Krisenfrei unternehmen

Krisenfrei unternehmen

Krisenfrei unternehmen, wann alle anderem um ihr Leben kämpfen

Meine Statistiken für 2020

In diesem Beitrag werde ich die Statistiken unseres Geschäfts zeigen. Im Jahr 2020 haben viele Kleinunternehmen Konkurs melden müssen, so lange man in einem Geschäft wie unseres, krisenfrei unternehmen kann. Ich werde alles mit Zahlen beweisen, ohne Marketing Bullshit. Ich zeige die Tatsachen, für seriöse Leute mit geschäftlichen Interesse.

krisenfrei unternehmen

Das Jahr 2020 war nicht leicht.

Vor ein Jahr hat wahrscheinlich niemand gedacht, was auf uns zukommt. Ich werde heuer 57, aber so etwas habe ich noch nie erlebt. Ich möchte in die Debatten nicht eingehen, ob das eine wahre Epidemie ist, oder ob der „Pappenfetzen“ gegen das Virus schützt, und ob man sich impfen lassen sollte oder nicht. Ich möchte ausschließlich nur über die wirtschaftlichen Folgen schreiben. Ich möchte einen Weg zeigen, wie man in schwierigen Zeiten krisenfrei unternehmen kann.

Ich habe noch ein Angestelltenjob, und beim ersten Lockdown musste ich auch 6 Wochen lang stempeln gehen. Damit war ich nicht allein in Österreich. Im Februar und in März hat die Arbeitslosenzahl dramatisch gesteigert. In einem Land, wo das Bruttoinlandsprodukt größtenteils aus der Tourismus, und Gastwirtschaft kommt, mussten die Hotels, die Gasthäuser, die Kinos, usw zusperren. Viele Kleinunternehmen haben nicht genug Reserve gehabt, um die Kosten zu bezahlen, sie haben Konkurs melden müssen.

Aber was ist in unserem Geschäft passiert?

Multilevel Marketing hat schon oft bewiesen, dass es ein krisenfreies Unternehmen ist. Aber gucken wir mal die Zahlen! Im Januar 2020 haben wir 10 300 Gruppenpunkten gesammelt. Damals haben wir nur aus China (und aus Italien) über das Virus gehört. Aber in Februar kam der erste Lockdown, damit ist unser Gruppenpunktzahl auf 13 200 gestiegen. Obwohl auch aus unserer Partner haben viele ihren Jobs verloren. Dann im März haben wir 12 990 Gruppenpunkte, was kaum weniger ist. Wir haben Partner gehabt, wer seit 3 Jahren nichts gekauft hat, aber im März schon für 300 Punkten.

Was ist der Grund dafür?

Ich glaube die Antwort ist leicht. Die Produkte von DXN sind unglaublich gut, und gar nicht verteuert. Diejenigen, die sie länger verzehren, wissen, und erleben es. Es scheint so, wenn alle Strecken reißen, sie vertrauen eher in den natürlichen Methoden, wie die Ganotherapie. Wenn draußen ein Virus tobt, sie füllen ihre Reserven auf. So wie wir auch. Wir haben überhaupt keine Angst vor Korona, aber wenn auch wir angesteckt werden, dann sollen wir genug Heilpilzen parat haben. Wir geben ja monatlich 6-700 Hundert Euro für unsere Gesundheit aus, so dass wir es gar nicht ausgeben brauchen, weil unser Bonus schon viel grösser als dieser Betrag ist. Natürlich haben wir keine Angst.

Und im Herbst kam die zweite Welle.

Im Sommer war unser Gruppenpunktzahl zwischen 8 000 und 12 000, aber im September gab es wieder eine Steigerung auf 14 800. Dann im Oktober 16 000 und November hat einen neuen Rekord mit 17 400 gebracht. Wie die Medien berichteten, die zweite Welle ist schlimmer als die erste. Du kannst mich ruhig ausbessern, aber so lange viele Kleinunternehmer fürs Überleben kämpfen, unser Geschäft scheinbar boomt.

Krisenfrei unternehmen

Ich bin Mitglied von einigen Gruppen auf Facebook, wo Geschäftsleute gesammelt sind. Ich kriege mit, wie sie das Herstellungsprofil ihrer Firma wechseln, und andere Produkte herstellen, die besser zu verkaufen sind. Ich beobachte wie sie statt offline, verschiedene online Methoden ausprobieren. Wir haben an nichts ändern müssen. Trotzdem, in diesem mit Krisen belastetem Jahr unser Umsatz hat sich mit 39,58% gewachsen. Unsere Einnahmen nur mit 18%. Das ist nicht auf höhere Kosten zurückzuführen, das ist eine natürliche Eigenschaft von Multilevel Marketing. Es ist nicht egal, von wo die Punkte „aufkommen“, und auch das ist wichtig, wie gleichmäßig teilen sich diese Punkten zwischen die Linien auf. Idealerweise wäre eine gleichmäßige Aufteilung die meisten Einnahmen bringen.

Das volle Statistik

Im Dezember 2020 war unser Netzwerk 1075-köpfig, aus 36 Länder. Dazwischen 58 Star Agenten, 5 Star Rubies, und 1 Star Diamond. Im Vorjahr haben wir 107 neuen Partner eingeschrieben, das ist ein Wachstum von 20,29%. Davon 35%, 38 Personen habe ich selbst eingeschrieben. Weißt du was das bedeutet? Dass unser Netzwerk hauptsächlich aus Verbraucher besteht, nicht aus Networker. Die meisten schreiben sich ein, wegen die Produkten, nicht wegen die Geschäftsmöglichkeit. Diese Leute braucht man nicht „motivieren“, sie kaufen freiwillig und regelmäßig ein. Aber sie „schieben nicht den Fluss“. Wenn sich jemand zu ihnen einschreiben will, sie behindern das nicht. Das ist alles.

Unser Einkommen ist nicht davon abhängig, wie erfolgreich unser „Show“ ist. Wir müssen nicht unseren Partnern am Monatsende anrufen, ob sie „etwas bestellen wollen“. Ich würde das sowieso ungern tun. Natürlich auch hier sind einige Verluste. Manche Leute hören auf Ganoderma Pilz zu verzehren, auch wenn das ihnen gutgetan hat. Sie kehren zu ihren alten Angewohnheiten zurück, nicht daran zu denken, dass damit auch den alten Symptomen zurückkehren werden. Aber so sind wir Menschen.

Wenn du unsere Newsletter Serie abonnierst, werde ich dir verraten, wie viele aus unseren 1075 Partner regelmäßig einkaufen, um wie viele Punkten durchschnittlich, und wie viel bedeutet das für mich in Euro. Jedenfalls um meine Leistung zu vergleichen sage ich nur eine Data. DXN hat jedes Jahr eine Preisausschreibung auf eine Reise. Heuer geht es um eine Kreuzfahrt im Mittelmeer.  Dazu brauchte man im Vorjahr 175 000 Punkte. Ich habe davon 97,28% erfüllt. Ich habe es fast geschafft, und das ist gar nicht schlecht, oder?

Was denkst du darüber?

Was für eine Lehre hast du aus den Geschehens von 2020 gezogen? Dein Angestelltenjob, oder dein Kleinunternehmen hat das gut überstanden? Willst du vielleicht einen anderen, Standbein aufbauen? Willst du krisenfrei unternehmen? Bei einer Weltpandemie wem vertraust du lieber? Deinem Immunsystem, oder dem „Maulkorb“, oder vielleicht der Impfung?

Vergiss nicht, zu dieser Unternehmung brauchst du kein Geld investieren, und verlieren kannst du auch nichts. Höchstens deine Freizeit, was du darin investierst. Hingegen kannst du krisenfrei unternehmen. Das ist dein Leben, du muss deine Entscheidung alleine treffen.