MLM Gehirnwäsche

MLM Gehirnwäsche

MLM Gehirnwäsche

Viele meinen, dass MLM Gehirnwäsche ist. Die Leute, die im Network Marketing tätig sind, verlieren ihren Verstand und fanatisiert werden. Das möchte ich jetzt, in meinem Blogbeitrag beweisen. Nach 7 Jahren MLM Gehirnwäsche, bin ich absolut authentisch. Man kann sagen, ich decke das wahre Gesicht, des Multilevel Marketings auf.

mlm gehirnwäsche

Klassentreffen nach 36 Jahren

Im Mai 2018 habe ich eine Einladung, auf unseren Klassentreffen bekommen. Ich fahre gern in meine Heimatstadt zurück. Die Stadt, wo ich aufgewachsen bin, ruft viele schöne Erinnerungen hervor.  Auch meine Frau hat mich begleitet, obwohl für sie so ein Treffen, sicher nicht viel Spaß gemacht hat. Beim Abendessen war zum Beispiel interessant zu beobachten, was für ein Getränk die 54-55 jährige Damen und Herren bestellt haben. Mineralwasser oder Cola. Man kann dadurch das Ausmaß der Bewusstheit feststellen. Viele denken so, dass die Gesundheit immer gab und es wird auch immer gegeben. Man braucht deswegen kein Kopfzerbrechen (oder Gegenmaßnahmen) machen. Wir, die zwei MLM Gehirnwäsche Ertragenden, sind vielleicht ein wenig bewusster, wenn es um unsere Gesundheit geht.

Aber die wahre Überraschung ist erst gekommen, wann eine nach den anderen über die Ereignisse von seinen letzten 5 Jahren erzählt hat. Die meisten haben sich, als die Eltern von seinen Kindern, oder die Großeltern von seinen Enkelkinder identifiziert haben. Wenn sie über sich gesprochen haben, haben sie darüber erzählt, was mit ihren Kindern passiert ist. Als wäre ihr Leben schon abgeschlossen, und bedeutungslos. Ich habe manchmal sogar die panische Angst gefühlt, „Was mache ich, wenn unser kleineres Kind das Haus Verlässt?“ Um Missverständnisse zu vermeiden, ich möchte schnell betonen, dass unsere Kinder sehr wichtig sind, aber ich würde mein Leben leer finden, wenn das nur um Kindererziehen und Arbeiten gehen würde. Natürlich alle kann sein Leben so gestalten, wie er will, aber die meisten Klassenkameraden schien mir nicht besonders glücklich.

Die Wirkung von der MLM Gehirnwäsche

Auf meinen Vortrag habe ich ein wenig vorbereitet. Auch das ist eine Nebenwirkung des MLM’s, dass man erlernt, wie man vor Leuten interessant und inspirierend sprechen kann. Ich habe nicht damit angefangen: „Na ja, mit mir ist eigentlich nichts passiert“. Ich habe leidenschaftlich darüber gesprochen, was ich in meinem Leben wichtig finde. Ja, ich baue seit 7 Jahren ein Verbrauchernetzwerk, was derzeit 770 Partner in 25 Länder hat. Ich kann monatlich 4-500 € für die Erhaltung meiner Gesundheit „ausgeben“, so dass ich dafür keinen Cent zahlen muss. Auch das tun nur einige wenigen. Ich lerne fantastische Leute kennen, die nicht jammern, sondern positiv denken und ihre Probleme lösen. So eine Gesellschaft verleiht Flügel.

Apropos Flügel:

Ich gehöre zu den Besten in Österreich, bei unserer Firma, was an die derzeitige Leistung angeht. Im Vorjahr habe ich mit meiner Frau die Qualifizierung für die Belohnungsreise erfüllt, und auf die Kosten der Mutterfirma, 5 Tage in Dubai verbracht. Wir haben eine selbst gemachte, gut funktionierende Methode, die unsere Partner leicht kopieren können. Wenn sie es wollen. Wir haben Ziele und Träume, und wir sind ein Teil einer guten Gesellschaft. Wir haben unsere Ikigai.

Wie viel Wert hat ein Wallenberg Preis?

Mein Vortrag hat nicht zu viele Emotionen ausgelöst, das ist vielleicht normal, heutzutage. Auch der Wallenberg Preis meiner Klassenkameradin hat keine sichtbaren Emotionen ausgelöst. Das ist sicher die Wirkung von MLM Gehirnwäsche, dass wir uns auf die Erfolge von anderen freuen. Die Voraussetzung unseres Erfolgs, dass unsere Partner erfolgreich sind. Also das ist unser Interesse, dass wir anderen inspirieren und unterstützen. (Aber was wäre dabei schlimm?)

So richtig kommt nur in so einer Gesellschaft hervor, wie anders ist, wenn wir in einem DXN Gesellschaft sind. Auf meinem Klassentreffen habe ich Null positive Rückmeldung bekommen, dagegen aber eine sarkastische Bemerkung, dass ich Ziele und Träume habe. Also wenn jemand leidenschaftlich über sein Leben, und seine Ziele spricht, nur Sarkasmus verdient und ausgelacht wird.

Die positivste Person

Ob du glaubst, oder nicht, die positivste Person des Abends war unsere ehemalige Klassenlehrerin, Frau Elisabeth, mit ihren 80 Jahren. Sie hat nicht nur über ihre Kinder und Enkelkinder gesprochen. Vor einigen Jahren hat sie noch unterrichtet, bis sie ihren Schenkelknochen gebrochen hat. In ihrem Alter heißt das oft den Tod, aber zum Glück, hat sie es überlebt. Sie hat stolz erzählt, dass vor kurzem eine Zeitung ihre Gedichte-Übersetzung aus lateinisch herausgegeben hat.

Gibt es bloß Zusammenhang zwischen die Lebensziele und der physischen Zustand der Person? Nach meiner Überzeugung ist ganz sicher. Und natürlich will ich nicht sagen, dass man Lebensziele nur durch das Network Marketing bekommen hat. Unsere Frau Elisabeth baut ja kein Verbrauchernetzwerk. Aber wenn die MLM Gehirnwäsche bedeutet, dass ich anderen inspiriere und unterstütze, ist es für mich OK. Wenn diese Gehirnwäsche bedeutet, dass man sein Gehirn vom Schmutz, von den schädlichen, negativen Gedanken befreit, dann bin ich „gehirngewaschen“. Und ich möchte weiterhin das bleiben. Wenn so ein Leben auch für dich akzeptierbar ist, hinterlasse mal eine Nachricht.

Finanzielle Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit

Finanzielle Unabhängigkeit

Wachstum, oder Sicherheit

Leute, mit Armutsbewusstsein sehnen nach Sicherheit, dafür opfern sie das Wachstum. So lange anderen, die mit Wohlstandsbewusstsein leben, glauben an Sicherheit, also sie opfern die Sicherheit für das Wachstum. Die finanzielle Unabhängigkeit können wir als Sicherheit betrachten, weil die finanzielle Unabhängigkeit zweifellos eine große Sicherheit bietet. Aber für die Unabhängigkeit müssen wir zuerst die Sicherheit opfern.

finanzielle unabhängigkeit

Amerikas Entdeckung

Denke an Christoph Kolumbus! Wann die Türken Konstantinopel erobert haben, der vorher sichere Seidenweg, wodurch die Seide aus Asien nach Europa gebracht wurde, wurde geschlossen. Dadurch ist eine Nachfrage entstanden, ein anderer Weg nach Indien zu finden. Nur so konnte Kolumbus auf seine verrückte Idee, Indien nach Westen zu segeln erreichen, einen Unterstützer zu finden. Das war aber alles andere, als sicher, hat jedoch die Welt um ein Beträchtliches verändert.

„Ein Schiff ist im Hafen in Sicherheit, es wurde aber nicht dafür geschaffen.“

/Paulo Coelho/

Der niederländische Forscher Geert Hofstede hat im Jahr 1980 sein Studium publiziert, in dem er die Völker der Welt laut ihren kulturellen Dimensionen verglichen hat. So eine Dimension ist, das Vermeiden der Unsicherheit ist. Die angelsächsischen Völker, und die Länder in Skandinavien können die unsicheren Situationen gut tolerieren, anderen Völker, wie die Portugiesen, die Griechen, die Belgiern, oder die Ungarn im Gegenteil.

Auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit versagen die meisten, weil sie einfach Angst haben, die Sicherheit ein wenig auf die Seite zu schieben. „Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.“ Mit dieser Denkweise kann man nicht gewinnen. Ohne Risiko gibt es kein Geschäft – wie der Spruch sagt. Wie in der klassischen Geschichte, wann der Landwirt und seine Frau darüber diskutieren, welches Gebäude soll das erste sein, die sie auf ihrer neu gekauften Farm aufbauen. Die Frau will natürlich das Haus, aber der Landwirt meint:

  • Zuerst der Stall, weil das alle anderen bezahlen wird.

Wenn du darauf sagst, das ist absolut richtig, dann kommt die wichtige Frage: Wie kannst du das Situation tolerieren, dass du jahrelang in einer Hütte leben musst, weil der Bau des Stalls alle euren Geld verbraucht hat? Du weißt genau, dass das einmal viele Einnahmen bringen wird, aber gibt es überhaupt ein Garant darauf?

Grille, oder Ameise

Du kannst entweder wie eine Ameise, oder wie eine Grille leben. Entweder zuerst arbeitest du, um später wohl leben zu können, oder zuerst „lebst“ du, mit der Hoffnung, dass später alles in eh Ordnung bleibt. Im zweiten Fall heißt es aber, dass du ein „Kredit“ vom Leben aufgenommen hast, was du später verzinst zurückzahlen brauchst.

Also Wachstum, finanzielle Unabhängigkeit, oder die „lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.“- Methode, als die falsche Illusion der Sicherheit? Zum Glück es gibt ein Geschäft, wo man die finanzielle Freiheit ohne Risiko erreichen kann. Man muss es nur erkennen. Leider die Spiegelfechterei, der Glanz, ist immer ein Teil unseres Jobs. Alle machen Aussagen über das eigene Geschäft, – auch wenn das überhaupt nicht stimmt, – als wäre das das einzig wahre Geschäft, womit man Geld verdienen kann. Dadurch oft nicht einfach ist, den wahren Wert des Geschäfts erkennen. Es geht aber doch. Am Besten abonniere meinen Newsletters und lerne dieses Geschäft näher kennen!

Die unaufhaltbare Motivation

Die unaufhaltbare Motivation

Das Geheimnis der unaufhaltbaren Motivation.

Am 7. 10. 2017. am DXN Dynamischen Tag in Budapest, ich habe eine Vorführung über die Motivation gehalten. Motivation brauchen wir zu jeden unseren Aktivitäten, vielleicht sogar zum Faulenzen.

motivation

Der Mensch kommt zur Welt, und einmal muss er auch sterben. Unsere Möglichkeiten sind zeitlich begrenzt. In unserem Leben das wertvollste, die Zeit ist. Alles kann man ersetzen, aber die vergangene Zeit kommt nie zurück. Wie Benjamin Franklin gesagt hat:

Du kannst dich verzögern, aber die Zeit wird das nicht.

Wenn einem bewusst wird, dass seine Zeit begrenzt ist, wird er sie bewusst einteilen. Manche werden auch das überlegen, „Womit will ich mein Leben verbringen?“ Also er bildet eine persönliche Vision für sich, was der Grundstein seiner Motivation wird.

Die äußere Motivation

Das ist die bekannte „Zuckerbrot und Peitsche“. Also man motiviert mit einer Belohnung, oder mit der Bedrohung einer Strafe. Das größte Problem ist damit, dass diese Motivation nur so lange funktioniert, bis aufrecht erhalten bleibt. Das zweitgrößte Problem ist, dass diese Motivation die Kreativität ausrottet. Also bei Aufgaben, wo die Kreativität gefragt wird, funktioniert nicht. Darum müssen wir uns bemühen, dass wir innerlich motiviert werden.

Die innerliche Ziel-Motivation

Das ist die bekannteste Motivation. Jeder Motivationstrainer empfiehlt dir, klare Ziele zu setzen, alles in einem Heft (Zielheft) zu schreiben. Du sollst das Bild deines Traumhauses am Meer auf der Wand zu hängen, usw. Es funktioniert so, wenn wir uns Ziele setzen, unser präfrontaler  Cortex, ein Teil der Großhirnrinde, schaltet sich ein, der sehr gut, Visionen bilden kann. Wenn wir danach auf diese Ziele denken, ein intensives Gefühl in uns entsteht, so wir für unsere Ziele bereit sind, zu arbeiten. Aber wehrend dieser Arbeit sind wir nicht glücklich. Im Gegenteil! Wir sind frustriert, weil wir diese Ziele immer noch nicht erreicht haben. Ganz bis zum Ziel sind wir nicht zufrieden.

Wenn wir endlich unser Ziel erreichen, wir sind überglücklich, im Hirn wird Dopamin freigesetzt. Aber da tritt unerwartet ein Ereignis ein, womit unser Hirn nicht gerechnet hat. Ein Ereignis, namens hedonistische Adaptation.

Erinnerst du dich, wann du letztes Mal dein wichtiges Ziel erreicht hast? Wie glücklich du warst? Und was hast du nach 2 Monaten gefühlt? Und nach ein halbes Jahr? Nach so viel Zeit, ein erreichtes Ziel erweckt in uns kein positives Gefühl mehr. Wir gewöhnen einfach daran. Das ist die hedonistische Adaptation. Das wir an alles gewöhnen können.

Ein Studium hat bewiesen, dass die Lottogewinnern und diejenigen die ihre Füße, oder Ärmel verloren haben, nach 6 Monaten mit ihrem Schicksal gleich zufrieden sind. Das ist schockierend! Wie reagieren die meisten auf die hedonistische Adaptation? Ganz einfach. Neue, noch größere Ziele zur Aufgabe machen. „Ein Audi fahren war nicht so gut, ein Porsche fahren wird sicher besser.“ Man hat bei vielen Erfolgsmenschen diese „Zielsucht“ beobachtet. Zum Glück, gibt es eine Alternative, zur Zielmotivation.

Die innere Wegmotivation

Die Wegmotivation hat die Intensivität der Zielmotivation, aber sie geht die hedonistische Adaptation um, so auch in der Jenseits glücklich macht. Ihr wichtigstes Element ist, die persönliche Vision. Die persönliche Vision statt Endziele, langfristige Ziele hat, und enthält die Antwort auf die Frage: Womit will ich mein Leben verbringen? Die persönliche Vision konzentriert auf die Tätigkeit, und nicht auf die Ergebnisse. Auf den Weg, und nicht auf das Ziel.

Wenn wir Dinge tun, die zur Erfüllung unserer Vision führen, wir tun, was wir tun wollen. Also wir haben das Gefühl, dass alles so ist, wie das sein soll. Darum wir zufrieden sind, unser Hirn produziert Dopamin. Wir sind kreativ, und wir lernen schnell. Unsere Fähigkeiten, die für unsere Vision wichtig sind, werden immer besser und besser. Mit jeder Besserung wird die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Besserung immer grösser. In diesen Gebieten können wir wahren Meistern sein. So große Besserung ist mit allen anderen Motivationsmethoden unvorstellbar.

Um eine Wegmotivation zu gestalten, wird man eine persönliche Vision brauchen, weil diese Vision die Wegmotivation in dir herausholen wird.

Über das Thema möchte ich dir ein sehr gutes Buch empfehlen. Petr Ludwig, tschechischer Autor: Ende der Prokrastination.

Wenn du Fragen, oder zu Thema eine Meinung hast, schreibe mir eine Nachricht!

 

Die verschweigte Geschichte von DXN

Die verschweigte Geschichte von DXN

Die verschweigte Geschichte von DXN

Stories, die du noch nicht gehört hast

geschichte von dxn

Auch der längste Weg beginnt mit einem einzigen Schritt. Auch der größte Ganodermahersteller der Welt, die 24. Firma auf der Weltrangliste, war einmal klein. Dr. Lim hat DXN im Jahre 1992 gegründet und als Vertriebsmethode hat sofort Network Marketing ausgewählt. Aber ein Jahr lang hat kein einziges Mensch angeschlossen. Es hat schon so ausgesehen, dass die Firma schließen muss. Eines Tages kam aber ein Anruf. Eine Dame wollte Ganoderma Extrakt kaufen. Dr. Lim hat persönlich das Produkt geliefert. Die alte Frau hat einige Geldmünze in der Hand gehalten, sie war nicht reich. Dr. Lim hat nach kurzem Überlegen so entschieden, dass er statt 70 Ringit, nur 15 Ringit verlangt. Sehr interessant, dass die Registrierungen danach begonnen haben und die Verbraucher den guten Ruf der Firma immer mehr verbreitet haben.

Indonesien

Das Verbrauchernetzwerk von DXN hat immer mehr gewachsen, zuerst in Malaysia, dann auch in den Nachbarländern. In 1997 kam in Indonesien die Krise. Die Währung hat ihre Wert verloren und die MLM Firmen haben das Land verlassen, oder ihren Preis erhöht, aber DXN nicht. 3 Monaten lang hat die Firma durchgehalten. Diese Nachricht hat wie Lauffeuer verbreitet und die im Stich gelassene MLMler von anderen Firmen, sind zu DXN umregistriert. Die Stammkundenzahl hat sich exponentiell gewachsen.

Philippinen

Der Top Leader hat die Firma verlassen und hat auch ihr Team mitgenommen. Das Wachstum hat zurückgefallen. Dr. Lim ist hingereist und er hat selbst dirigiert. Alle Produkte hat er aus dem Markt gezogen, außer der Kaffee. So hat er zwar den Markt eingeschränkt, das ist aber oft eine gute Strategie. Auch hier hat sich das Wachstum wieder ins Rollen gekommen.

Arabisches Golf

Die Golf Staaten waren am Anfang gegnerisch gegenüber DXN. Das trifft auf jeden Markt, dass man zuerst das Vertrauen erwecken soll, dann beginnt das Wachstum steil bergauf. Hier in Europa z. B. haben wir diesen Punkt noch nicht erreicht. Aber zurück zum Golf. DXN’s Antwort auf das gegnerische Auftreten war, dass sie nicht über Network Marketing, nur über die gute Wirkung der Produkte gesprochen haben. Im ersten Monat haben sie nur 500 € Umsatz gemacht. Aber die Mitarbeiter waren begeistert und fleißig. Heute hat DXN 600 000 Partner in den Golfstaaten und satte 3 Millionen Euro Umsatz im Monat.

Eines Tages haben sie einen Anruf aus dem Königspalast vom Dubai bekommen. Der Emir wollte den Ganodermakaffee in der Geschenkverpackung für die königliche Familie, und für Repräsentationszwecke. Für Morgen. J Natürlich ein Vertreter der Firma war am nächsten Tag schon dort, mit einer wundervollen Verpackung für unseren Ganodermakaffee Spezialitäten. Seit dem ist DXN der Hoflieferant der königlichen Familie in Dubai.

Sudan

Eines Tages der Diktator von Sudan, hat Network Marketing in seinem Land verboten. Alle Angestellten des DXN-Büros in Sudan wurden verhaftet. Die Rechtsanwälte der Mutterfirma haben 40 Tage lang versucht mit dem Richter zu einigen, dass sie zumindest den Lagerbestand verkaufen dürfen. Und natürlich auch die Angestellten wollten sie befreien. Jedoch ohne Erfolg. Am 41. Tag hat der Richter eine Genehmigung ausgegeben, dass sie nicht nur den Lagerbestand verkaufen dürfen, sondern auch weiterhin im Network Marketing vertreiben dürfen. Natürlich auch alle Angestellten wurden freigelassen.

Leider die schlechten Zeiten waren noch nicht vorbei. Auch in Sudan kam eine Wirtschaftskriese, die Währung hat seinen Wert komplett verloren. Dr. Lim hat eine schwere Entscheidung getroffen, um den Netzwerk zu erhalten: DXN hat monatelang die Produkte geliefert, so dass die Kunden erst später bezahlt haben. Das war eine sehr große Hilfe für die Networker, die gerade in den schwierigen Zeiten ihr Passiveinkommen regelmäßig bekommen haben.

Pakistan

Auch hier hat DXN mit einem Verbot angefangen. 5 Jahren lang war keine Geschäftsmöglichkeit, nur Produktvermarktung. Aber heute haben wir dort 70 000 Partners und Dr. Lim hat sogar einen Staatsorden bekommen. Die Nachtblindheit hat man dort besiegt, mit den Produkten von DXN, darum ist die Auszeichnung.

geschichte von dxn

Jordanien

Diese Geschichte zeigt, dass man manchmal einfach nur warten muss, bis die Richtige kommt. In Jordanien in den ersten 10 Jahren hat DXN 400 bis 1000 Euro Umsatz gemacht. Dann kam eine Hausfrau, die sich als Partner eingeschrieben hat. Im 11. Jahr war der Umsatz schon 10 000 Euro monatlich, und wächst immer weiter. Das konnte ähnlich sein, wie Laszlo Kocso’s Anschluss in Europa.

Die Lehre

Wenn du bis daher gelesen hast, ist für dich klar, dass der Weg des Erfolgs ist mit Problemen und Herausforderungen gepflastert. Es gibt auf alles eine Lösung, wenn man nicht aufhört danach zu suchen. Auch auf deine gesundheitlichen und finanziellen Probleme gibt es eine Lösung. Vielleicht dieser Artikel, diese Networker-Ehepaar, diese Produkte und diese Firma ist die Lösung. Wie ich geschrieben habe, in Europa haben wir noch nicht den Punkt erreicht, wo der Wachstum beginnt steil bergauf zu rasen. Wir arbeiten mit Volldampf, dass der Ruf der Firma DXN so gut wird, wie in Asien. DXN hat das mit Sicherheit verdient. Komm mit, es lohnt sich!

DXN Gipfeltreffen

DXN Gipfeltreffen

DXN Gipfeltreffen und Führungskraft Camp 2017

Das ist wirklich eine fröhliche Familie

DXN Gipfeltreffen, erste Mal in Europa! Es wurde in Budapest am 14. Mai zusammengerufen. Fast 800 Teilnehmern aus vielen Ländern Europas, auch unser DXN My Way Team war mit großer Anzahl anwesend.  Eine angenehme Veranstaltung, wo man viele Möglichkeit gehabt hat, mit Kollegen zu plaudern, dabei einen guten Ganoderma Kaffee zu trinken. Wir arbeiten hauptsächlich online, so diese „Angesicht zu Angesicht“ Gespräche besonders wertvoll sind.

dxn gipfeltreffen

DXN My Way Team auf dem Gipfeltreffen in Budapest

Das interessanteste Teil des Gipfeltreffens

Eindeutig, die Vorstellung der neuen Produkte. Wir verzehren seit 2011 die Produkte von DXN und wir halten sie ausgezeichnet. Die Firma wird bald die folgende Produkte anbieten: Spirulina Nudeln, alkoholfreies Enzym-Champagner, Igelstachelbart Pilz Kaffee, Enzymgetränke aus verschiedenen Früchten, und fermentierten Marmelade. Übrigens Enzymgetränk kann man auch zu Hause machen. Hier kannst du erfahren, wie. Über die fermentierten Lebensmittel nur so viel, dass in Russland die Glukose- und Laktose Intoleranz unbekanntes Krankheit ist. Warum? Weil die Russen traditionell so viele fermentiertes Lebensmittel verzehren. (Sauerkraut, Sauergurken, Kefir) Also es lohnt sich fermentiertes Lebensmittel zu verzehren.

Führungskraft Camp in Siofok am Plattensee

Nach dem Gipfeltreffen hat ein 3 tägiges Führungskraft Camp im Hotel Azur in Siofok am Plattensee stattgefunden, mit 150 Teilnehmern. Aus Österreich waren nur 2 Personen dort, meine Frau und ich.

dxn gipfeltreffen

Auf dem Führungskraft Camp, wir haben Österreich vertretet

Wir konnten dort von drei Crown Ambassadors lernen, aber die anderen Vorträgers Wissen war ebenso wertvoll. Aber der Schiffsausflug am See war ebenso kostbar, wo wir jeden Anführer ansprechen konnten und zusammen einen Glas Wein trinken konnten. Wie man schon beobachtet hat, bei vielen Konferenzen sind die Pausen weil erfolgreicher, als die Tagung. 🙂 Am zweiten Tag hat unser Team die Goldmedaille bei der Teambildung gewonnen. Ein wenig sink dessen Wert, dass alle Teilnehmer eine Goldmedaille bekommen hat. 🙂

Let‘s Party!!!

Nach der Teambildung hat das Galadinner angefangen. Mit dem ersten Auftritt der DXN-Kapelle. Siehe das Video! Das hat uns sehr gefallen, weil man ein ewiges Kind ist. Wir alle spielen sehr gern.

Nach dem Essen, hat die Party angefangen, wo die hochrangige Führungskräfte locker und lustig getanzt haben. Darüber darf ich kein Video zeigen. 🙂

Arbeitsessen mit dem schnellsten Crown Ambassador

dxn gipfeltreffen

Arbeitsessen mit dem schnellsten Crown Ambassador der Welt

Am letzten Tag, hat meine Frau und mich, Laszlo Kocso, der schnellster Crown Ambassador der Welt auf ein Arbeitsessen eingeladen. Das ist eine große Ehre für uns. Wir haben über die Schicksal der deutschen Webseiten gesprochen. Wir werden bald eine wunderschöne deutsche Webseite haben, die direkt für die Verbraucher in Deutschland und in Österreich konzipiert ist. Ich verbringe meine Zeit immer gern mit Leuten, die die Lösung suchen und nicht nur herum jammern. Laszlo ist so ein Mann und wenn auch du so einer bist, dann sollen wir mal einander kennenlernen! Du würdest unser Team, diese Arbeit, und diese Herausforderung garantiert lieben.

In 2 Wochen schreibe ich über die verschweigte Geschichte der Fa. DXN. Du wirst dort erfahren, wie viele Herausforderungen musste die Firma besiegen, bis sie die 24. Platz auf der Weltrangliste erreicht hat.