Was ist der Unterschied zwischen Pyramidensystem, Pilotenspiel und Network Marketing?

Was ist der Unterschied zwischen Pyramidensystem, Pilotenspiel und Network Marketing?

Was ist der Unterschied zwischen Pyramidensystem, Pilotenspiel und Network Marketing?

Ein unerfahrener Mensch, wenn er über Multilevel Marketing hört, denkt oft auf Pilotenspiel, oder auf Pyramidensystem. Aber diese drei Dinge sind nur ähnlich zueinander, nicht gleich. Da sind einige markante Unterschiede. Heutzutage viele Pyramidensysteme tarnen sich als Multilevel Marketing. Lernen wir mal alle ein bisschen kennen, sodass uns danach niemand damit reinlegen kann. Meiner Meinung nach, ins Pilotenspiel, oder ins Pyramidensystem einzutreten, ist ebenso fehlerhaft, wie ein ehrliches Network Marketing Möglichkeit entgehen zu lassen.

pyramidensystem

Die Regeln eines klassischen Pilotenspiels.

Ein „Flugzeug“ hat 8 Passagiere, 4 Stewards, 2 Copiloten, und ein Kapitän. Wenn die Passagiere jeweils noch 2 Personen einschreiben, alle treten eine Ebene höher, und der Kapitän „fliegt weg“. Die 2 Copiloten bekommen jeweils ein eigenes Flugzeug. Die frisch eingeschriebenen Passagiere zahlen 50 € für den Kapitän. Dann haben sie keine Ruhe, bis auch sie „wegfliegen“, mit 400 € in der Tasche. Wenn das Spiel nicht unterbrechen wird.

Das Spiel wird aber unterbrechen, das ist seine Natureigenschaft. Eben darum ist es illegal, und strafbar. Wie die Juristen sagen: „Einkommen zu generieren, ohne tatsächliche wirtschaftliche Tätigkeiten.“

Die wichtigsten Unterschiede zwischen MLM, Pyramidensystem und Pilotenspiel:

Dieses Pilotenspiel wird auf den ersten Blick aufgedeckt, aber beim Pyramidensystem ist das nicht so einfach. Im Pilotenspiel gibt es kein Produkt und der Gewinn den Gewinnern ist genau so viel, wie der Verlust den Verlierern.
Im Pyramidensystem gibt es schon ein Produkt oder Dienstleistung – ebenso, wie bei Multilevel Marketing – darum ist es so täuschend. Aber die Produkte im Pyramidensystem sind entweder völlig unbrauchbar für die Verbraucher oder sie können diese erst bekommen, wenn sie noch weitere Leute ins System einschreiben. In den meisten Fällen diese Produkte kaufen ausschließlich die Mitglieder des Spiels. Ein Pyramidensystem bleibt weiterhin funktionsfähig, wenn wir das Produkt herausnehmen, weil die Einzahlungen den Neueinsteigern in der Bewegung halten. Eine Zeit lang…
Wenn wir aus dem Multilevel Marketing das Produkt herausnehmen, wird nicht weiter funktionieren. Bonus erzeugt sich nur nach dem Verzehr der Produkte.

Ein Beispiel auf ein getarntes Pyramidensystem

In einer Kleinstadt in Amerika lebte ein Fahrradhändler. Damals konnte man für 10 Dollar ein Fahrrad kaufen, aber er hat auch für 8 Dollar angeboten, wenn der Käufer auch noch 5 Kupons für 5 Dollar gekauft hat. Er konnte dann diese Kupons verschenken und wenn jemand mit diesem Kupon ein Fahrrad gekauft hat, konnte der frühere Käufer sein ein Dollar zurückbekommen. Also wenn jemand wirklich nur für 8 Dollar ein Fahrrad kaufen wollte, musste er mindestens 4 Personen finden, wer Fahrrad kaufen wollte. Natürlich auch die neuen Käufer konnten den 8 Dollar plus 5 Kupon Preis wählen, aber in einer Kleinstadt hat man schnell die Kaufkräfte erschöpft. So die Leute die später eingestiegen sind, haben für 13, anstatt 10 Dollar das Fahrrad gekauft. Und der Verkäufer hat praktisch von Anfang an 13 Dollar für seine Fahrräder bekommen.
Dieses System ist auf den ersten Blick überhaupt nicht verdächtig. Ein ganz normaler Marketingtrick mit den Kupons. Wenn wir noch irgendein Geschenk für die Kupon-inhaber hinzufügen, ist die Tarnung perfekt.

Ein Pyramidenspiel vor kurzem: Kairos

Die Firma Kairos, – Firmensitz in London – hat Speicherplätze für Großunternehmern, und 150 % Gewinn für die Mitglieder des Netzwerkes angeboten. Das Wesentliche war, wenn jemand sich ins Netzwerk eingeschrieben hat, ein Klient Programm hat sich auf seinen Rechner installiert, es hat dort einen bestimmten Speicherplatz reserviert, was dann für Geschäftskunden vermietet wurde. Die Sache blutet aus mehreren Wunden, weil seriöse Serverparks bieten, blitzschnellen Servers mit automatischen Stromausfall- und Feuerschutz, mit Abstand billiger. Damit kann Omas alter Rechner, womit sie manchmal mit ihrem Onkel skypen kann, nicht mithalten. Die Firma Kairos hat Konkurs gemeldet und die Mitglieder des Netzwerkes können ihre Investition abschreiben. Zu diesem Betrug war nötig, dass viele Normalos, die über Informatik wenig Ahnung haben, aber fest an das Glück glauben, ihr Portemonnaie aufmachen. Aber ich hätte auch die OneCoin Kryptowährung sagen können, weil laut die frischesten Medienberichte, bei OneCoin gibt es Festnahmen, und Anklagen, statt das große Geld.

Was haben die getarnte Pyramidenspiele gemeinsam?

Diese Pyramidenspiele haben eine ausgeklügelte Tarnung und sie machen immer großen Show. Sie versprechen unrealistischen Umsatz, und zwar sehr schnell. Man kann zum Beispiel vorregistrieren auf solche Produkte, die noch gar nicht existieren. Aber wenn sie fertig sind, werden sie ohne Konkurrenz dastehen. Diejenigen, die schon jetzt registrieren, bekommen diese wunderbaren Produkte für einen Bruchteil des eigentlichen Wertes. Leider auch wir hatten schon Partner, der sich verführen hat lassen, aber das „Bombengeschäft“ hat eingesackt. Das Wunderding wurde nicht fertig.

Warum lassen sich so viele hereinlegen?

Die meisten glauben starrsinnig daran, dass man zum Erfolg einfach Glück braucht. Sie sehen die Unmengen von Arbeit, die Versagen und das Lernen nicht, die hinter die meisten Erfolge stecken. Leider zu vielen glauben, dass man zum Erfolg „hineingeboren“ muss. Und wenn wir das schon verpasst haben, dann müssen wir zur richtigen Zeit an dem richtigen Ort sein. Meiner Meinung nach, das ist der Grund, warum so viele in den Tricks der Betrüger reinfallen. Diese Schlitzohren zeigen den Luxus, den man erreichen kann, sie benutzen ausgeklügelten Überredungstechniken, und die Opfer lassen sich einreden.

Grenzfall zwischen Multilevel Marketing und Pyramidenspiel

Es gibt Firmen, die legale Multilevel Marketing ausüben, aber die Nachfrage nach ihren Produkten, oder nach ihren Dienstleistungen durch Shows, künstlich generiert ist. Erinnerst du dich an Talk Fusion oder dessen Mitbewerber, Iwowee? Beide haben Videomails angeboten. Am Anfang hat das Geschäft geboomt, weil der Show groß war. Aber die Dienstleistung war eigentlich keine große Nummer. Jeder kann seine Videobotschaft mit seinem Handy aufnehmen und durch hunderte von Kanälen weiterschicken. Diese Dienstleistung scheint für mich nicht richtig verkauf fähig, eigentlich nur die Mitglieder des Netzwerkes haben es gekauft. Heutzutage hört man kaum mehr über diese Firmen. Deren Schlüssel zum Erfolg waren die großen Versprechungen und die Augenwischerei.
Ich kann der Firmen auch nicht vertrauen, die unsere „Körperflüssigkeiten“ einsammeln und auswerten, um sagen zu können, ob wir deren Produkte brauchen, oder nicht. Beziehungsweise selbstverständlich brauchen wir diese Produkte, die Frage kann nur sein, wie viele Produkte. Natürlich diese Produkte können ausgezeichnet sein, aber wenn die Firma als nötig hält, mich manipulieren zu versuchen, bin ich schon misstrauisch.

Wie kannst du die Fallen entgehen?

Du kannst ruhig argwöhnisch sein, wenn jemand die Nachricht über eine sensationelle Geschäftsmöglichkeit bringt. Wo man gar nichts zu machen braucht, nur ein Startpaket muss man kaufen. Es ist sehr verdächtig, wenn dich jemand auf eine Vorführung einlädt, die in der Luxus Umgebung stattfindet. Frage von dir, ob ich so ein wertvoller Kunde bin, dass diese Pracht gerechtfertigt ist. Oder wollen sie mich nur verblenden?

Sehe nach dem Hintergrund der Firma nach! Kairos hat sein Büro in London mit weiteren 500 Firmen geteilt. Das ist schon verdächtig, oder? Suche nach den Zertifizierungen der Firma nach! Die „geprüfte Qualität“, oder das „ärztliches Gerät“ scheint mir keine seriöse Qualifizierung zu sein. Suche im Internet nach, was genau diese Zertifizierung bedeutet!

Und zum Schluss, deine Denkweise. Wenn du nicht daran glaubst, dass man auch mit Nichtstun reich werden kann, du bist so gut, wie geschützt.

Was eine seriöse MLM-Firma anbietet, gegenüber ein Pyramidenspiel?

Wirklich ausgezeichnete Produkte, oder Dienstleistungen, mit wahrer Nachfrage. Wichtig, dass die Preis-Leistung Verhältnis passt. Nicht der Show lässt das Produkt vermarkten, sondern dessen Qualität. Eine ehrliche MLM-Firma, auch ehrlicher Rückvergütungsplan hat. Das garantiert, dass die geleistete Arbeit ausbezahlt wird, und jeder erfolgreich werden kann, egal wann er sich eingeschrieben hat. Also die Firma nur dem bezahlt, wer gearbeitet hat, aber ihm zahlt sicher.

Die sichere Methode wäre, wenn man auf alles „Nein“ sagt?

Oh nein, überhaupt nicht. Wie ich das schon erwähnt habe, auf ein gutes Angebot „nein“ sagen, ist Blödsinn. Nehmen wir zum Beispiel die Firma DXN! Sie ist schon 26 Jahre alt, der Reishi Kaffee ist keine neue Idee. Sie ist ohne Zweifel der größte Reishi Pilz Hersteller der Welt. DXN hat wertvolle Zertifizierungen, die ihre Mitbewerber nicht bekommen haben. Diese Daten sind alle offen und kontrollierbar. Wir versprechen keinen schnellen Reichtum, im Gegenteil. Lernen und arbeiten bieten wir an, aber eins können wir versprechen. Es lohnt sich hier Mühe geben.
Stell dir eine Szene vor. Du bist 40 Jahre in einem Zwangsarbeitslager eingesperrt. Du darfst nur raus, wenn du deine Zeit abgesessen hast. DXN ist ein Spaten, womit du einen Tunnel unter der Erde in die Freiheit graben kannst. Dazu brauchst du einen ziemlich langen Tunnel und du selbst musst ihn ausgraben. Nun, wäre das genug für dich, um graben zu beginnen, oder bleibst du im Knast?

Was ist nun der Grund, warum so viele im MLM versagen?

Im Multilevel Marketing viele sind, die so eine Änderung erreichen wollen, dass nichts, außer Ihr Wohlstand ändert sich. Natürlich in die positive Richtung. Die meisten wollen nichts erlernen, sie machen, was sie für richtig halten. In den meisten Fällen ist diese Hoffnung falsch.
Die Verantwortung schieben sie auf ihren Sponsor oder auf ihre Gesponserten. Wie Eric Worre erwähnt hat: Dein Erfolg oder Misserfolg im Multilevel Marketing gehört Dir. Du kannst dafür niemand verantwortlich machen. Michael Strachowitz sagt zum Erfolg im MLM brauchst du kein Sponsor oder Upline. Du brauchst nur ein Downline.
Ich hoffe, dass ich helfen konnte und ich wünsche Dir, dass Du Dich aus dem Hamsterrad befreien kannst. Wie Eric Worre sagt: Das ist ein besserer Weg.