Der Pilz der Unsterblichkeit

Der Pilz der Unsterblichkeit

Pilz der Unsterblichkeit

Eine Reise aus China, über Malaysia nach Europa

Pilz der Unsterblichkeit

Die Geschichte

Die Geschichte hat vor Christi begonnen. Die erste schriftliche Quelle ist 2500 Jahre alt, der tatsächliche Anfang ist unklar. Jemand hat einmal auf einem Baum, einen glänzenden, roten Schmarotzerpilz gefunden und er hat ihn gegessen. Das war eine komische Idee, sogar von einem Chinesen, weil dieser Pilz bitter und hart ist, wie der Baum, wovon er ausgewachsen ist. Wie das gewusst, die chinesische Küche außerhalb von Wolfsherz und Hundelunge kann alles genießbar machen. (Mit dem ungenießbare Sachen werden gewürzt.)

Aber unser Mann musste sehr hungrig gewesen sein, wenn er diesen bitteren und ungenießbaren Pilz gegessen hat. Aber die beste kommt erst jetzt: er war nicht der einzige! Es hat sich Chinaweit verbreitet, wer diesen Pilz verzehrt, stirbt nie. Damals waren die Leute in China sehr abergläubisch. Sie haben diesen Pilz Ling Zhi genannt, was sowas heißt, wie: Der wunderbare Pilz der Unsterblichkeit. Wann der Kaiser darüber Wind bekommen hat, er hat den Verzehr von Ling Zhi für Normalsterblichen verbotet. Er hat allen die Hände abschneiden lassen, die den im Wald gefundenen Ling Zhi Pilz für sich behalten hat. Er hat sogar Schiffe verschickt, um nach diesen Pilz zu suchen.

Das Geheimnis wird aufgedeckt

Aber springen wir in der Zeit voraus, sonst werden wir diese Geschichte nie beenden. Kommen wir bis zum Ende der XX. Jahrhunderts. Inzwischen der Pilz der Unsterblichkeit hat sich getauft. In der Taufe wurde er Ganoderma lucidum genannt. Ein malaysischer Arzt, namens Dr. Lim, wollte das Geheimnis des Pilzes ausforschen. Zu seinen Experimenten hat er einigen alten Hühner besorgt. Er hat die Hühner mit glänzendem Lackporling (das ist sein deutscher Name) gefüttert. Einigen davon haben die Hühner gegessen, anderen nicht. Dann nach einigen Wochen haben die alten Hühner wieder Eier gelegt und die Nacht wieder auf den Bäumen verbracht. Dr. Lim hat noch nicht gewusst, wie Ganoderma funktioniert, aber ihm war schon klar, dass er funktioniert.

In den nächsten Jahren hat er die besten Spezies ausgewählt. Sechs aus 200. Er ist draufgekommen, wie man diese Pilze künstlich anbauen kann. Das war darum wichtig, weil obwohl diese Pilze außerhalb der Antarktis überall lebt, die wild wachsende Pilze sind schwer zu finden. Das ist auch sehr wichtig, wegen des Wirkstoffgehaltes, ob der Pilz schon reif ist, aber er seine Sporen noch nicht verstreut hat. Er und seine Kollegen wählen aus jeder Generation die besten 10% für Weiterzüchtung aus, den restlichen 90% wird verarbeitet.

Wann der Kaffee nur die Verpackung ist

Er wollte eine Lösung auch darauf finden, wie der Verzehr von Ganoderma Pilz genießbar sein könnte. Natürlich einen Kapsel kann man ohne weiteres schlucken, aber er hat den Pilz-Extrakt in einen beliebten Getränk – den Kaffee – beigemischt. Diese Idee hat ihm 6 Millionen Stammkunden, einen Rittertum und den Albert Schweizer Preis gebracht. Dr. Lim hatte aber noch ein wichtiges Ziel: er wollte, dass auch die armen seinen Produkte verzehren können, so hat er den Network Marketing als Vertriebssystem ausgewählt. Jeder kann für seinen eigenen Verzehr, mit der Weiterempfehlung Geld verdienen.

Dann im Jahr 2008 der Ganoderma Pilz ist nach Europa zurückgekehrt. Ja, zurückgekehrt. Leider in den dunklen Zeiten des Mittelalters, hat man alle Kräuterfrauen als Hexe verbrannt, damit auch dessen Wissen verrottet wurde. Aber gut zu wissen, dass auch der Ötzi, einen Ganodrma ähnlichen Pilz dabei hatte.

pilz der unsterblichkeit

Nun, in den letzte paar Tausend Jahren klar geworden, dass wir durch Ganoderma Verzehr nicht unsterblich werden können, aber auch dass, wie es funktioniert und warum so gute Wirkung auf uns hat. Ich werde ihn weiterhin verzehren, weil mir der Pilz der Unsterblichkeit schon bewiesen hat. Hier ist ein Video darüber, warum ist wichtig Nahrungsergänzungen zu nehmen.

Die Entscheidung

Die Entscheidung

Die Entscheidung

Magst Du blind entscheiden?

entscheidung

Vor einige Wochen, hat eine Dame aus Deutschland auf meine Webseite Fitnesskaffee.eu, eine Nachricht hinterlassen. Sie ist eine Fitness Trainerin, und Fitness Studio Besitzerin. Sie hat auch ihr Skype ID angegeben, so wir konnten kostengünstig miteinander sprechen. Sie hat sich für Ganoderma Kaffee interessiert, aber sie will selbst über unsere Qualität überzeugen. Diese Anstellung ist, meiner Meinung nach, absolut korrekt. Die Informationen, die man auf einer Webseite nicht veröffentlichen darf, im Privatgespräch darf ich noch weitergeben. Vielleicht nicht mehr lange, weil ich vor kurzem darauf aufmerksam wurde, dass ich meinen Post so lange nicht posten konnte, bis ich das Wort „Schulmedizin“ aus dem Beitrag nicht gelöscht habe.

Nun wir haben viele firmen unabhängige Zertifikate, und Qualifizierungen, die ich zu dieser Dame weitergeschickt habe. Wir haben das nächste Gespräch vereinbart.

Die blinde Entscheidung:

Eine Woche später sie hat wieder die gleichen Fragen gestellt, sie hat daran gezweifelt, dass unsere Produkte gut sind. Die gesendete Informationen hat sie nicht geguckt, sie hat nicht so viel Zeit, hat sie gesagt. Sie hat immer wieder nach unseren Bio Zertifikat gefragt, ob wir das haben. Ja, wir haben Bio Qualifizierung, in Malaysia. Die Bio Zertifikate sind nur im jenen Land gültig, welches Land sie ausgegeben hat. Wir haben aber die ISO 14001, welcher viel strengere Voraussetzungen vorschreib, als alle Bio Zertifikate. Man kann auch so sagen, dass unser Ganoderma Pilz kein deutscher Meister, aber ein Weltmeister ist. Das hat sie nicht gerührt, vielleicht hat sie noch nicht über ISO 14001 gehört. Und ich habe über sie nie wieder gehört. Vielleicht sie benutzt schon irgendeinen Ganoderma Pilz, von anderen Hersteller.

Die Entscheidung auf Erfahrungsbasis:

Ich habe eine andere Geschichte aus Fitness Kreisen. Ich habe vor kurzem die Inhaberin eines Fitness Studios in St. Pölten kennengelernt. Ich habe ihr eine Zusammenarbeit angeboten, weil wir die gleiche Zielgruppe haben, aber wir keine Konkurrenten sind. Ich schenke zu ihren 30 Stunden Ticket eine Packung Ganoderma Kaffee. Ich bin auf Nummer sicher gegangen, weil ich genau weiß, was Ganoderma Kaffee für eine Wirkung hat. Der Kunde muss nur 3 einfache Regeln einhalten.

  1. Fangen Sie gleich an! Warten Sie nicht so lange, bis Ihr herkömmlicher Kaffee zu Hause ausläuft.
  2. Seien Sie diesmal neidisch, trinken Sie die ganze Packung alleine aus, teilen Sie das mit Niemandem!
  3. So lange Sie Ganoderma Kaffee haben, trinken Sie keinen anderen Kaffee!

In diesem Geschäft gibt es viele Möglichkeiten in Fitness Bereich, aber diesmal nur so viel darüber. Ich habe dieser Fitness Studio Inhaberin eine Packung Ganoderma Kaffee geschenkt, zum Testen. Am nächsten Tag habe ich einen Mail von ihr bekommen. Sie schrieb:

„Bisher habe ich keinen Kaffee getrunken, weil ich mich danach nicht wohl gefühlt habe. Den Geschmack von Kaffee liebe ich und das hat gut geschmeckt was ich von euch bekommen habe.  Ich habe danach überhaupt kein Herzrasen oder sonst etwas bemerkt.  Ich habe sogar  – in dieser Hitze – eine ganze Menge Klamotten gebügelt, mit voller Energie.“

funktioniert_01_

Nun so schaut aus, wenn jemand bevor er seine Entscheidung trifft, informiert sich. Leider so lange noch darauf keine Lösung gibt, wie wir die Infos mit einem USB Kabel aus einem Hirn zu anderen kopieren können, müssen wir diese Infos lesen, oder angucken. Wenn jemand blind entscheidet, soll sich nicht wundern, dass er immer wieder daneben trifft.

Die Attitüde

Die Attitüde

Die richtige Attitüde

Wenn Du erfolgreich sein willst, darauf sollst Du aufpassen.

Am Anfang Juli, konnten wir gleich 2 Vertriebspartners von uns persönlich kennenlernen. Zwei Ehepaare, mit Zwei komplett andere Attitüden.

Die falsche Attitüde:

Das eine Ehepaar, nennen wir sie Familie Sauer, hat das Geschäft noch nicht für sich verkauft. Sie glauben noch nicht, dass es Leute gibt, die sich für Ganoderma Kaffee interessieren werden, wenn sie darüber etwas erfahren. Sie meinen so, diejenigen, die schon höhere Stufen im Geschäft erreicht haben, einfach Glück gehabt haben. Sie sind einfach näher an dem Feuer. Sie meinen nicht so, dass sie von ihren Upline etwas lernen könnten, das ihre Sponsern etwas besser wissen, oder können. Netzwerk bauen kann doch jeder, das muss man nicht extra lernen. Sie kümmern sich nicht viel um ihren Downline, wenn das Erfolg so wie so nur eine Glücksache ist, was müsste man doch weitergeben? Es ist genug, wenn die Sponsoranten Kleinanzeige schalten können, dann werden sie Interessenten haben und das war’s. Auch sie werden wieder Anzeigen schalten und so weiter, bis zum Ende der Zeit. Irgendwann werden sie Glück haben und Jemand schreibt sich doch ein, der ein großes Netzwerk aufbaut. Ich glaube das ist die schlimmste Attitüde, was gibt’s. Ich will zwar meine finanzielle Freiheit erreichen, aber ich halte nicht besonders viel über die Sache, die mir das geben wird.

attitüde

Die richtige Attitüde:

Jetzt sehen wir mal das andere Ehepaar, wie sie sich verhalten. Ich möchte sie an den richtigen Namen nennen, weil ich ein wenig Werbung für sie machen will. Sie sind David und Manuela Größlinger, aus Salzburg. David ist LKW-Fahrer, Manuela ist zu Hause mit den Drei Kindern. David hat schon nach 2 Wochen Ganoderma-Verzehr gute Erfahrungen gemacht. Er schläft weniger, aber er hat trotzdem mehr Energie am Tag. Sie sind noch nicht besonders ausgebildet im Sachen Internet und Online Networking, aber sie sind Bereit das zu lernen. Sie gehören zu den ganz wenigen in meinem Team, die meinen Aktionsplan durchgelesen haben. Den Plan haben wir mit unseren 4,5 jährigen Erfahrungen zusammengestellt, damit ein neuer Vertriebspartner sofort arbeiten kann. Dort findet er viele nützliche Links und viele Infos, womit er alles Schritt für Schritt alles lernen kann, was er braucht.

Nun diese Attitüde führt – meiner Meinung nach – zum Erfolg. Ich akzeptiere meinen Sponsor als mein Meister, und so lange ich meinen eigenen Weg finde, ich arbeite nach seinem Prinzip. Natürlich im Network Marketing wir alle müssen uns weiterentwickeln, wir ändern ständig. Ein guter Netzwerker muss auf die Änderungen bereit sein, wir müssen ein wenig unseren Ego überschatten. Ich kapiere nicht, an welchem Feuer muss man näher sein, um erfolgreich zu werden.

Ein kluger Mann hat gesagt, wenn man weiß, was zu tun ist, wen man lernt das gut zu tun und wenn man es lang genug tut, wird man im Network Marketing erfolgreich. Es ist keine Frage, dass sich viele für Ganoderma Kaffee interessieren, wenn sie davon Bescheid bekommen, wir müssen sie nur finden. Und die Welt – ich sage immer – ist voll mit Leuten.

Ganoderma Kaffee Wegweiser

Ganoderma Kaffee Wegweiser

Ganoderma Kaffee Wegweiser

Wie wählen Sie Ihren Kaffee aus?

ganoderma kaffee wegweiser

Sie kennen unseren Kaffees nicht? Hier finden Sie alle Infos. Sie können unseren Wegweiser vergrössen und wenn Sie Ihren passenden Ganoderma Kaffee gefunden haben, klicken Sie hier, und Sie werden die nötigen schritte erfahren, um das gewünschte Produkt bestellen zu können.

Made with Visme Infographic Maker

Wie viel kann man bei DXN verdienen?

Wie viel kann man bei DXN verdienen?

Wie viel kann man bei DXN verdienen?

Sprechen wir im Klartext!

Geld verdienen mit Ganoderma

Es gibt viele MLM-Firmen, die das Gelbe vom Ei, für ihren Vertriebspartner versprechen. Ich kenne viele MLM-Stars, die 3-5 jährlich bei einer anderen Firma einsteigen, aber überall bald in den Top-Verdiener gehören. Ja, die sind eindeutig Stars, sie sind auf Network Marketing geboren. Aber was ist mit dem „Durchschnitt Bürger“? Ich bin so einer. Kann ich dadurch im MLM besser verdienen, weil ein „Vollblut Vertriebspartner“ aus dem Top 10 meiner Firma so gut verdient? Ich glaube nicht. Ehrlich gesagt ich will mein ganzen Leben lang nur einen Verbraucher Netzwerk aufbauen und nicht 5 jährlich anderswo neu anfangen. Darum habe ich eine ehrliche Firma ausgewählt und hier eingestiegen. (Das chinesische Wort „daxen“ heißt: „Ehrlichkeit“)

Die Grundauffassung dieser Firma ist: alle die gesund leben möchten, sollen eine Möglichkeit haben Ganoderma Pilz zu verzehren. Wer dazu nicht genug Geld hat, soll durch die Weiterempfehlung Geld bekommen, dass er seine Portion von Ganoderma Pilz kaufen kann.

Bevor wir über Euromillionen sprechen, ich gebe zu, als DXN Vertriebspartner wirst Du nicht morgen Millionär. Hier spricht niemand über Millionen. Die Rede ist hier über „helfen einander“. Sicher sind viele, die sowas nicht genügend attraktiv halten, sie sollen bei einer anderen Firma einsteigen, obwohl wenn wir diese Tabelle ansehen, können wir feststellen, dass auch bei DXN kann man schönes Geld verdienen. Vielleicht etwas später, als bei anderen. Um die Tabelle grösser ansehen zu können, klicke auf das Bild! Als Excel Tabelle kann man hier downloaden.

Die Verdiensttabelle bei DXN

verdienen

Nun wie soll man diese Tabelle verstehen? Betrachten wir mal die erste Zeile. Um etwa € 160-200 zu verdienen, muss man die Star Agent (SA) Stufe erreichen, (4500 Gesamtpunktzahl) und etwa 3-3,5 Tausend Gruppenpunkte monatlich haben. Um das zu erreichen, braucht man 30 Stammkunden, die monatlich für 100 Punkte einkaufen. Das ist bei normalen Stammkunden, ohne Provisionsinteresse nicht der Fall. Der Rest ist nur Mathematik. Je weniger ein Stammkunde einkauft, umso mehr Stammkunden braucht man, um die gleiche Gesamtpunktzahl zu erreichen. Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass man bei € 160 Provision nicht mehr für den eigenen Verbrauch zahlen braucht. In Deutschland und in Österreich kann man nämlich die ganze Bestellung aus der verdienten Provision auszahlen.

Geschäftliche StufeGesamtpunktzahlFront
SA4.5006
SRmin. 3 x 4.50014
SDmin. 6 x 4.50024
ESDX30
SSDX40
DDX50
EDDX60

Diese Tabelle zeigt an, wie viele Stammkunden muss man persöhnlich sponsern, um die folgende Stufe oder Kundenzahl zu erreichen. Natürlich, wie das in der Strukturvertrieb schon üblich ist, auch die Stammkunden bringen neuen Kunden.

Noch etwas. Für die gleiche Gesamtpunktzahl bekommt man mehr Provision, wenn man schon eine höhere Stufe erreicht hat.

Diese Tabelle zusammenstellen war nicht einfach. Das kann man sehr schwer aussagen, mit welchen Gruppenpunkten wie viel kann man verdienen. Man findet sicher nicht zwei Netzwerke, die zueinander komplett identisch sind. Es ist gar nicht egal, wo in der Struktur diese Punkte gekauft wurden. Das ist schon so in jedem Strukturvertrieb. Aber diese Werte, laut meiner Erfahrungen ungefähr passen.  Damit kann man rechnen und planen. 3000 Euro passives Einkommen möchte jeder haben, aber dort kann man nicht einsteigen. Nur am Anfang, bei Null.

Also wenn dir nicht nur das Geld wichtig ist, wenn Du uns gern helfen möchtest die Ganoderma Produkte bekannter zu machen, dadurch anderen zu helfen, DXN ist eine gute Wahl. Mit Ausdauer und Fleiß kannst Du auch ein schönes passives Einkommen aufbauen, wie viele schon vor dir.

Der beste Reishi Pilz der Welt

Der beste Reishi Pilz der Welt

Wer hat der beste Reishi Pilz der Welt?

 Die Geheimnisse der Fa. DXN

reishi pilz

Im Jahr 2014, unser Gründer und CEO Herr Dr. Lim, hat eine Rede gehalten. In seiner Rede hat er viele Geheimnisse gelüftet. Endlich wissen wir, was ist der Unterschied zwischen Ganoderma und Ganoderma. Hast Du gewusst, dass in Malaysia mehr als 200 Arten von Reishi Pilz sind, aber DXN beschäftigt sich nur mit 6 Arten?

Die Auswahl von den Reishi Pilz Sorten

Hast Du gewusst, dass so lange anderen Hersteller schwerer und grosser Ganoderma anbauen, DXN steht auf Qualität? Hast Du gewusst, dass das Geheimnis der Qualität von DXN Ganoderma, die Selektieren ist?  Aus jeder Generation wählen sie das beste 1 % aus und davon züchten sie die nächste Generation. Und das machen sie seit 21 Jahren, wieder und wieder. Diese Qualität kann man sehr schwer überschreiten.

Welcher Ganoderma darf man nicht kaufen?

Hast Du schon mal über die ISO 14001 Zertifizierung gehört? Weißt Du was für strenge Voraussetzungen muss man dafür erfüllen? Mehr darüber im Video. Hast Du gewusst, dass die Herstellungstechnologie von DXN so einzigartig ist, dass die Mitbewerber nicht mal verstehen können?

DXN hat ISO 14001

Download hier

Die Qualifizierungen von DXN

Die einzigartige Technologie von DXN

Hast Du gewusst, dass der Ganoderma Pilz 30mal so viele Nährstoffe, aber auch Schwermetalle aus dem Boden einzieht, als andere Pflanzen? Das ist der Grund, warum so wichtig ist, die Sauberkeit des Bodens, wo Ganoderma angebaut wird. Das kann eine Firma nur sichern, wenn sie über eigenes Anbaugebiet verfügt. DXN baut seit 21 Jahren auf eigene Plantagen seinen Ganoderma Pilz.

Welcher Ganoderma kann schädlich sein?

Ganoderma, der Leberprobleme verursacht

DXN ist die größte Ganoderma Firma der Welt, weil viele die Effizienz unserer Produkte beweisen. Das ist eine grosse Herausforderung, dass unsere Firma muss immer eigene Wege gehen, wir müssen versuchen immer die Beste zu bleiben. Weiteres im Video.

DXN ist der Vorreiter

Was ist mit Spirulina? In Malaysia ist vielen Instituten der Anbau von Spirulina nicht gelungen. Warum ist es nicht gelungen? Weil Spirulina nur in einem Labor gute Verhältnisse hat. Im ständigen Tageslicht und bei konstanter Temperatur fühlt sie sich wohl. Wenn sie aber in den See umgesetzt wird, dann wird sie von anderen Algen und Tieren gefressen. Sie schrumpft zusammen. Was macht also DXN mit der Spirulina? Nach perfekten Auswahl und sortieren, kommt noch die sekundenschnelle, Schock-Trocknen, so dass alle Nährstoffen erhalten bleiben. Näheres im Video.

DXN Spirulina und ihr hartes Leben

Die Tatsache, dass unser Präsident all das erzählt hat, kann nur eines heißen: unsere Mitbewerber können uns nicht mehr einholen, auch wenn sie wissen, was wir tun. Oder meine ich das falsch?