interview

Interview mit dem König


Interview mit dem König

Ich habe den schnellsten Crown Ambassador der Geschichte der Fa. DXN interviwt.

interview

Was kannst Du für die Angestellten sagen, die als Führungskraft arbeiten, warum sollten sie einen anderen Job, nämlich Network Marketing lernen?

  • Ich meine, der wahre Vorteil des Network Marketings ist die Freiheit. Also ich meine darunter nicht nur die finanzielle Freiheit, sondern das man seine Zeit wirklich frei einteilen kann. Als Angestellte macht man das nicht, kann man das nicht machen. Das kann jedenfalls neue Perspektiven im Leben eines Menschen bringen, so dass er ein ganz anderes Leben führen kann.

Ich arbeite leidenschaftlich in meinem Netzwerk, ich spende gern, jede meine Freizeit dafür, aber ich habe ein bisschen Angst, dass ich auch wenn ich schon die gewünschte passiven Einkommen erreicht habe, ich kann nicht verlangsamen. Hast Du schon daran gedacht, dass Du eine wohlverdiente Pause einlegst?

  • Kurz beantwortet: nein. Das hat einen ganz einfachen Grund, ich mache das wahnsinnig gern. Also das ist keine Arbeit für mich. Am Anfang hat man ganz offensichtlich ein Krampf, ein Leistungszwang, dass man sein Ziel erreichen will. Dieses Ziel muss nicht unbedingt finanziell sein, aber man will mit diesem Geschäft etwas erreichen. Wenn man das erreicht, es gibt Beispiele, dass einige aufhören und sich ausruhen, aber ich bin nicht dieser Typ. Ich mache das sehr gern. Natürlich viel lockerer, aber dadurch, dass ich schon viele Erfahrungen habe, auch mit weniger Zeitaufwand, kann ich viel mehr Erfolg haben.

Wer jetzt, in 2015 schließt zu DXN an, was für Vorteile, beziehungsweise Nachteile hat, gegenüber die Anderen, die vor 6 Jahren das gemacht haben?

  • Die größte Irrglaube in Network Marketing ist, dass diejenigen, die am Anfang eingestiegen sind, verdienen am Meisten, aber das ist nicht so. Wenn das so wäre, die Leute würden mit diesem Geschäft hier in Europa die Meisten verdienen, die bei der ersten Präsentation dort waren und sich registriert haben. Ich meine, jetzt in 2015 ist viel leichter dieses Geschäft zu machen. Wenn wir nur die Deutsch sprachigen Märkte sehen, wie Österreich, oder Deutschland, die Firma verfügt über alle Zulassungen, über den richtigen Hintergrund und Logistik. Also jetzt kann man viel leichter das Geschäft bauen, als vor 6 oder vor 3 Jahren, wann all diese Dinge noch nicht da waren.

Du hast schon alles erreicht, was man bei DXN erreichen kann, was für Herausforderungen, beziehungsweise, was für Pläne hast Du noch?

  • Das ist eine sehr interessante Frage. Das kann man wohl sagen, dass wir schon alles erreicht haben, was bis jetzt bei DXN gab. Aber es sind Vorstellungen, dass die Firma höhere geschäftliche Stufen, nach Crown Ambassador einführt, wie Doubble Crown Ambassador. Aber ohne Scherz, wir lieben, was wir machen, wir denken nicht, dass wir ohne das, leben könnten. Unser Ziel ist, dass wir immer mehr erfolgreichen Teampartner haben. Nicht nur das ihnen gut geht, sondern auch darum, dass dadurch auch uns noch besser geht. Ich meine gas dieses Geschäft ist genau das, wo keine Spitze ist. Wir können nicht sagen, dass wir uns auf der Spitze treffen, weil die Sache keine Spitze hat. Es ist immer neuen Möglichkeiten, neue Spitzen und wir sind bereit, diese zu erobern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.