online mlm

Die Schattenseiten von Online MLM


Die Schattenseiten von Online MLM

Wie ich in die Falle geraten wurde

online mlm

Der Anruf

Eines Tages, gegen 11 Uhr klingelt mein Telefon. Eine Dame hat meine Ganoderma Kaffee Seite gefunden und sie hat mich deswegen angerufen.

  • Hallo Herr Bojtos, ich bin in der Wellnessindustrie tätig, vielleicht können wir mal auf einen Kaffee zusammentreffen, um über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen? – hat sie gesagt.

Diese Anrufe sind in meinem Online MLM Geschäft ganz normal, ich brauche nicht Interessenten jagen, Leute, die dafür Interesse haben, melden sich bei mir. Meine Tätigkeit lässt sich daran beschränken, dass ich dafür sorge, dass man meine Webseite finden kann. Wir haben also einen Termin ausgemacht und ich bin dort erschienen. Ich habe auch unseren Ganoderma Kaffee mitgebracht. Sie hat aus dem Sortiment einen Sackerl ausgewählt, und in der Küche verschwunden. Dabei haben wir über MLM geplaudert, wie schade ist, dass Network Marketing so einen schlechten Ruf hat. Sie hat auch gesagt, sie versteht es nicht, warum.

Dann ist sie mit einer Tasse Kaffee zurückgekommen, und hat sich zum Tisch hingesetzt. Für mich hat sie einen Glas gelblicher Flüssigkeit mitgebracht. Ich wollte aber einen Ganoderma Kaffee trinken. Ich habe wahrscheinlich komisch geschaut, weil sie mir gesagt hat, dieser Flüssigkeit sei ein Juice, aus dem Sortiment ihrer MLM Firma. Das mag so sein, aber ich wollte doch einen Ganoderma Kaffee haben.

In der Falle

Dann hat sie ihre Präsentation angefangen. Über MLM, über ihre Firma, über die Wichtigkeit der gesunde Ernährung usw. Ich habe mich im Sessel zurückgelehnt, um mit meiner Körpersprache zu zeigen, dass es mich nicht interessiert. Ich habe sogar auch auf meine Uhr geschaut, aber das hat sie nicht gestört. Ungefähr eine Stunde lang hat dieser Tortur gedauert, dann habe ich schnell „Nein“ gesagt, und ich bin davongelaufen.  Ich habe nicht verstanden, wieso ist sie darauf gekommen, das ich eine Geschäftsmöglichkeit suche.

Der Abschluss

Ich bin sooo glücklich, dass ich sowas bei DXN nicht machen muss. Das ist bei mir absolut selbstverständlich, dass ich NICHT präsentiere, wenn sich mein Gesprächspartner kein Interesse gezeigt hat. Ich muss nicht eine Stunde lang über die gesunde Ernährung reden, um unsere Produkte empfehlen zu können. Das ist doch Kaffee! Kennt jeder. Riecht wie Kaffee, schmeckt wie Kaffee, aber gesund. Die einzige Frage ist, ob Du für deine Gesundheit einen anderen Kaffee testen magst. Das ist doch nicht kompliziert, oder? Das ist deine Entscheidung, deine Gesundheit. Auch die Folgen für deine Entscheidung musst Du selber tragen, mir geht es gar nicht an.

Wenn Du dir so ein einfaches Geschäft wünschst, wenn Du lang -, reich – und gesund leben willst, melde dich bei mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.